Nachfrage Covid-19 Statistik

Anfrage an:
Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
Genutztes Gesetz:
Auskunftspflichtgesetz
Status dieser Anfrage:
Anfrage eingeschlafen
Frist:
15. Januar 2021 - 8 Monate, 1 Woche her Wie wird das berechnet?
Zusammenfassung der Anfrage

1) Stimmt es, dass nicht wahrgenommene Tests als positive Testergebnisse in die Statistik einfließen?

2) Wenn ja, auf welcher wissenschaftlichen und juristischen Grundlage wird in dieser Form verfahren?
Man könnte derartige Fälle in einer eigenen statistischen Größe, wie z.B. wieviele Tests nicht wahrgenommen worden sind (und z.B. Quarantäne verordnet wurden) zusammenfassen.

3) Wird bei der Datenverarbeitung und Aufbereitung für die Corona-Kommission sauber unterschieden zwischen Test-Positiv, Test-Nicht Wahrgenommenen, Infizierten und Infektiösen?

4) Wie wird insbesondere bei möglichen Massentests, Screenings, Teststraßen von Symptomlosen etc. sichergestellt, dass gereinigte Datensätze für die Infektiösen vorhanden sind, um wissenschaftlich fundierte Entscheidungen treffen und belegen zu können?

5) Ist bisher eine Bereinigung der Statistik auf Grund von Falsch-Positiver Tests erfolgt bzw. ist so eine Bereinigung demnächst vorgesehen?
Wenn, nein bitte um eine sachlich aufbereitete Begründung als welchen Gründen davon abgesehen wird.

6) Wie müsste dann das Szenario aussehen, dass die Pandemie basierend auf wissenschaftlichen Grundlagen beendet wird, solange es Tests gibt und Menschen, die sich nicht testen lassen wollen?
Bitte um die Nennung der evidenzbasierten Grundlagen und Kennzahlen zur Beendung der Pandemie.

7) Werden sämtliche Covid-19 Tests unabhängig validiert und auf die Fehlerquote überprüft?
Wenn nein, warum nicht?

8) Gibt es eine Übersicht wo in Österreich welche Tests und welche Testprodukte mit zugehörigen Feherquote gibt?

(9) Werden die Proben der (PCR-)Tests aufgehoben?
(10) Werden die Daten der (PCR-)Tests für Forschungszwecke wie z.B. "1+ Million Genom Initiative" verwendet?

(11) Angenommen alle Impfprojekte würde scheitern und es gäbe weder Impfungen noch Medikamente. Ist für so einen Fall ein Szenario wie eine Pandemie beendet werden kann vorgesehen?

Sobald die PCR Tests nicht mehr weiterverwendet werden und es nicht mehr zu laufenden Vermischungen zwischen Testpositiven auf Infizierten passieren wäre es spätestens Zeit zu überprüfen wer infektiös ist (und nicht Test-Positiv).

(12) Warum wird weiterhin hauptsächlich nach Test-Positiven gesucht, anstatt sich auf die Festellung derer die infektiös sind zu fokussieren?


Korrespondenz

Von
Anfragesteller/in
Betreff
Nachfrage Covid-19 Statistik [#2123]
Datum
20. November 2020 01:48
An
Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
Status
Warte auf Antwort — E-Mail erfolgreich abgeschickt!

Sehr geehrteAntragsteller/in hiermit beantrage ich gem §§ 2, 3 AuskunftspflichtG die Erteilung folgender Auskunft:
1) Stimmt es, dass nicht wahrgenommene Tests als positive Testergebnisse in die Statistik einfließen? 2) Wenn ja, auf welcher wissenschaftlichen und juristischen Grundlage wird in dieser Form verfahren? Man könnte derartige Fälle in einer eigenen statistischen Größe, wie z.B. wieviele Tests nicht wahrgenommen worden sind (und z.B. Quarantäne verordnet wurden) zusammenfassen. 3) Wird bei der Datenverarbeitung und Aufbereitung für die Corona-Kommission sauber unterschieden zwischen Test-Positiv, Test-Nicht Wahrgenommenen, Infizierten und Infektiösen? 4) Wie wird insbesondere bei möglichen Massentests, Screenings, Teststraßen von Symptomlosen etc. sichergestellt, dass gereinigte Datensätze für die Infektiösen vorhanden sind, um wissenschaftlich fundierte Entscheidungen treffen und belegen zu können? 5) Ist bisher eine Bereinigung der Statistik auf Grund von Falsch-Positiver Tests erfolgt bzw. ist so eine Bereinigung demnächst vorgesehen? Wenn, nein bitte um eine sachlich aufbereitete Begründung als welchen Gründen davon abgesehen wird. 6) Wie müsste dann das Szenario aussehen, dass die Pandemie basierend auf wissenschaftlichen Grundlagen beendet wird, solange es Tests gibt und Menschen, die sich nicht testen lassen wollen? Bitte um die Nennung der evidenzbasierten Grundlagen und Kennzahlen zur Beendung der Pandemie. 7) Werden sämtliche Covid-19 Tests unabhängig validiert und auf die Fehlerquote überprüft? Wenn nein, warum nicht? 8) Gibt es eine Übersicht wo in Österreich welche Tests und welche Testprodukte mit zugehörigen Feherquote gibt? (9) Werden die Proben der (PCR-)Tests aufgehoben? (10) Werden die Daten der (PCR-)Tests für Forschungszwecke wie z.B. "1+ Million Genom Initiative" verwendet? (11) Angenommen alle Impfprojekte würde scheitern und es gäbe weder Impfungen noch Medikamente. Ist für so einen Fall ein Szenario wie eine Pandemie beendet werden kann vorgesehen? Sobald die PCR Tests nicht mehr weiterverwendet werden und es nicht mehr zu laufenden Vermischungen zwischen Testpositiven auf Infizierten passieren wäre es spätestens Zeit zu überprüfen wer infektiös ist (und nicht Test-Positiv). (12) Warum wird weiterhin hauptsächlich nach Test-Positiven gesucht, anstatt sich auf die Festellung derer die infektiös sind zu fokussieren?
Für den Fall einer vollständigen oder teilweisen Nichterteilung der Auskunft (zB Verweigerung) beantrage ich die Ausstellung eines Bescheides gem § 4 AuskunftspflichtG. Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Anfragesteller/in
  1. 10 Monate, 1 Woche her20. November 2020 01:48: Anfragesteller/in hat eine Nachricht an Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz gesendet.
Von
Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
Betreff
RE: WG: Nachfrage Covid-19 Statistik [#2123] [20201120-095534424/20201215-112819024]
Datum
15. Dezember 2020 11:28
Status
Warte auf Antwort
Anhänge

Sehr geehrtAntragsteller/in vielen Dank für Ihr E-Mail, das im Service für Bürgerinnen und Bürger des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK - Sozialministerium) eingelangt ist. Wir bedauern sehr, dass es aufgrund der großen Anzahl von Anfragen zu der überlangen Bearbeitungsdauer geführt hat. Auch können wir auf einzelne Bezirke/Details bei der Beauskunftung leider nicht eingehen. Das BMSGPK stellt für die Öffentlichkeit die aktuellen Zahlen zur Entwicklung der COVID-Erkrankungen in Österreich zur Verfügung: Diese finden Sie über das AGES Dashboard COVID19 Die Zahlen dazu kommen aus dem Epidemiologischen Meldesystem EMS. In diese Datenbank werden von den untersuchenden Laboren die positiven Testungen gemeldet (zumeist über Schnittstellen, teilweise aber auch händisch) und von den Gesundheitsbehörden in den Bezirksverwaltungsbehörden validiert. Diese Zahlen werden laufend aktualisiert und können auf der Webseite des Bundesministeriums eingesehen werden: https://info.gesundheitsministerium.at/ Bitte nutzen Sie auch die zur Verfügung stehenden Informationsquellen: FAQs und allgemeine Information zu Corona (COVID-19): www.sozialministerium.at FAQs und fachliche Information zu Corona (COVID-19): https://www.ages.at/themen/krankheits... Für weitere Fragen ersuchen wir Sie sich direkt an die Expertinnen und Experten der AGES zu wenden. Mit 7. Dezember 2020 ist die 2. COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung in Kraft getreten und ist bis inklusive 23. Dezember 2020 gültig. Die Ausgangsregeln gelten ab 7. Dezember 2020 bis vorerst inkl. 16. Dezember 2020. https://www.sozialministerium.at/Info... Detaillierte Informationen zu den aktuellen Maßnahmen finden Sie hier: https://www.sozialministerium.at/Info... Aufgrund der vielen einlangenden Schreiben ist es uns leider nicht möglich auf die einzelnen Fragestellungen im Detail einzugehen. Mit dieser Antwort geben wir Ihnen allgemeine Informationen zu Ihrem Anliegen. Die angegebenen Webseiten und Links dienen als weitere Hinweise für Ihre Fragestellung. Die FAQs zu den Screenings (Massentestung) sind online abrufbar: https://www.sozialministerium.at/Info... In Bezug auf Fragen zu Covid-19 dürfen wir Sie auf unsere Website verweisen, wo Sie tagesaktuelle Informationen, häufig gestellte Fragen (Zahlen, Daten Fakten; Österreich; das Virus; Vorbeugung etc.) und weitere Detailinformationen finden: https://www.sozialministerium.at/ https://www.sozialministerium.at/Info... https://corona-ampel.gv.at/ https://www.sozialministerium.at/Info... https://www.sozialministerium.at/Info... https://www.sozialministerium.at/en/C... https://www.sozialministerium.at/Them... Die Website wird entsprechend den Informationen der offiziellen Gesundheitsbehörden (WHO, ECDC etc.) laufend an die aktuellen Entwicklungen angepasst (und ggf. mehrmals täglich aktualisiert).. Informationen zu den derzeitigen Einreisebestimmungen, sowie Regelungen zur Einreise aus berücksichtigungswürdigen Gründen finden Sie hier: https://www.sozialministerium.at/Info... Bei Fragen zur Einreise in ein anderes Land als Österreich, wenden Sie sich direkt an die dortigen Behörden. Die Ausreise aus Österreich ist grundsätzlich immer möglich. Informationen für Schulen bzw. Studierende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Universitäten sowie Forschende finden Sie auf der Website des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung: www.bmbwf.gv.at/Ministerium/Informati... Das Bundesministerium für Kunst, Kultur, Öffentlicher Dienst und Sport hat auf seiner Website Informationen zu Fragen für den Bereich Sport: Häufig gestellte Fragen zu Auswirkungen des Coronavirus auf den Bereich Sport https://www.bmkoes.gv.at/Themen/Coron... Alle derzeit geltenden Regelungen in Beherbergungs- und sonstigen Gastronomiebetrieben finden Sie unter https://www.sichere-gastfreundschaft.... Wir hoffen Ihnen mit dieser Auskunft geholfen zu haben. Im Anhang finden Sie auch die Benachrichtigung nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).
  1. 9 Monate, 2 Wochen her15. Dezember 2020 11:30: Nachricht von Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz erhalten.
  2. 8 Monate, 1 Woche her16. Januar 2021 01:00: Die Frist für diese Anfrage ist abgelaufen
Von
Anfragesteller/in
Betreff
Re: RE: WG: Nachfrage Covid-19 Statistik [#2123] [20201120-095534424/20201215-112819024] [#2123]
Datum
20. Januar 2021 14:10
An
Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
Status
E-Mail erfolgreich abgeschickt!

Sehr geehrteAntragsteller/in meine Anfrage „Nachfrage Covid-19 Statistik“ vom 20.11.2020 (#2123) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Sie haben die Frist mittlerweile um 6 Tage überschritten. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage und bis wann Sie inhaltlich darauf antworten werden. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 2123 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >>
  1. 8 Monate, 1 Woche her20. Januar 2021 14:10: Anfragesteller/in hat eine Nachricht an Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz gesendet.