Anfrage bezüglich des Presse- und Informationsdienstes (PID) der Stadt Wien

Anfrage an:
Wien
Genutztes Gesetz:
Wiener Auskunftspflichtsgesetz
Status dieser Anfrage:
Anfrage teilweise erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

Meine Anfrage bezieht sich auf den Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien.
Wie viel Geld wurde vom Presse- und Informationsdienst in den Jahren 2014 und 2015 bis dato ausgegeben? Für welche Maßnahmen wurden diese Finanzmittel verwendet? Welche Unternehmen wurden mit der Durchführung der Aufträge betraut?


Korrespondenz

  1. 19. Nov 2015
  2. 30. Nov
  3. 11. Dez
  4. 23. Dez
  5. 14. Jan 2016
Von
Philipp Steinberger
Betreff
Anfrage bezüglich des Presse- und Informationsdienstes (PID) der Stadt Wien [#441]
Datum
19. November 2015 12:33
An
Wien
Status
Warte auf Antwort

Sehr geehrte Damen und Herren, Hiermit beantrage ich gem §§ 2,3 Wiener Auskunftspflichtgesetz die Erteilung folgender Auskunft:
Meine Anfrage bezieht sich auf den Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien. Wie viel Geld wurde vom Presse- und Informationsdienst in den Jahren 2014 und 2015 bis dato ausgegeben? Für welche Maßnahmen wurden diese Finanzmittel verwendet? Welche Unternehmen wurden mit der Durchführung der Aufträge betraut?
Sollte keine oder nur teilweise Antwort gewährt werden, beantrage ich hiermit die Ausstellung eines Bescheids nach § 3 Wiener Auskunftspflichtgesetz. Philipp Steinberger <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Philipp Steinberger << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Philipp Steinberger
  1. 5 Jahre, 11 Monate her19. November 2015 12:33: Philipp Steinberger hat eine Nachricht an Wien gesendet.
Von
Wien
Betreff
Anfrage bezüglich des Presse- und Informationsdienstes
Datum
29. Dezember 2015 11:45
Status
Anfrage abgeschlossen

MA 53 - 916091-2015-4 Sehr geehrter Herr Steinberger! Mit Schreiben vom 19. November 2015 haben Sie ein Auskunftsbegehren an die Stadt Wien gerichtet. Die Beantwortung dieses Auskunftsbegehrens obliegt zuständigkeitshalber der MA 53 - Presse- und Informationsdienst. Wie Sie dem Rechnungsabschluss der Stadt Wien für das Jahr 2014 entnehmen können, wurden in diesem Jahr auf dem Ansatz 0150 Information und Öffentlichkeitsarbeit, auf dem die Ausgaben der MA 53 verrechnet werden, Ausgaben in der Höhe von EUR 63,421.645,62 zur Gebühr gestellt. Für das Jahr 2015 sind auf diesem Ansatz Ausgaben in der Höhe von EUR 51,790.000 veranschlagt, die der Presse- und Informationsdienst aus heutiger Sicht nicht überschreiten wird. Die endgültigen Rechnungsabschlusszahlen für das Jahr 2015 werden in der Regel im 2. Quartal des Folgejahres auf der Homepage der Stadt Wien unter www.wien.gv.at/finanzen/budget/<ht... veröffentlicht. Die Budgetmittel wurden in den Jahren 2014 und 2015 für die in der Geschäftseinteilung für den Magistrat festgelegten Maßnahmen verwendet. Die MA 53 vergibt im Jahr durchschnittlich mehrere tausend Leistungsaufträge unter Einhaltung der Bestimmungen des Bundesvergabegesetzes an eine große Vielzahl unterschiedlicher Unternehmen, die nicht in einer Liste erfasst sind. Mit dieser Auskunft ist eine Beantwortung im Sinne des Wiener Auskunftspflichtgesetzes fristgerecht erfolgt. Mit freundlichen Grüßen
  1. 5 Jahre, 9 Monate her29. Dezember 2015 11:51: Nachricht von Wien erhalten.
  2. 5 Jahre, 3 Monate her25. Juni 2016 23:46: Philipp Steinberger hat den Status auf 'Anfrage teilweise erfolgreich' gesetzt.