Heinz Breschan
Sehr geehrte<< Anrede >> hiermit beantrage ich gem § 2 K-ISG die Erteilung folgender Auskunft: das L…
An Landesregierung Kärnten Details
Von
Heinz Breschan
Betreff
Studie zur Ring-Trinkwasserleitung für den Zentralarum Kärnten [#1884]
Datum
8. Februar 2020 14:37
An
Landesregierung Kärnten
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte<< Anrede >> hiermit beantrage ich gem § 2 K-ISG die Erteilung folgender Auskunft:
das Land Kärnten hat gemeinsam mit dem Wasserverband Ossiacher See vom Ziviltechnikt Büro CCE eine Studie über die Sinnhaftigkeit und Machbarkeit einer Ring-Wasserleitung für den Kärntner Zentralraum erstellen lassen. Nach meinem Wissenstand wurde ein wesentlicher Teil der Kosten der Studie vom Land Kärnten übernommen. Das Land Kärnten hat somit uneingeschränken Zugriff auf diese Studie! Da die Wasserversorgung mit Trinkwasser ein zentrales Thema mit öffentlichem Interesse ist, möchten wir die Studie vollständig einsehen! In den Medien wurden nur selektiv kleine Teile veröffentlicht.
Im Falle der Weigerung, diese Auskunft zu erteilen, erbitte ich um einen Bescheid im Sinne des K-ISG, um den Rechtsweg beschreiten zu dürfen. Sollten Kosten anfallen, bitte ich um vorherige Absprache. Ich bitte weiters um Informationen bezüglich Bedingungen zur Weiterverwendung der in der Antwort enthaltenen Daten. Heinz Breschan <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Heinz Breschan << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Heinz Breschan
Landesregierung Kärnten
Studie Ring Wasserleitung Sehr geehrter Herr Breschan! Ich beziehe mich auf Ihre Anfrage vom 8.2.2020 an das Amt …
Von
Landesregierung Kärnten
Betreff
Studie Ring Wasserleitung
Datum
17. Februar 2020 11:30
Status
Anfrage abgeschlossen
Sehr geehrter Herr Breschan! Ich beziehe mich auf Ihre Anfrage vom 8.2.2020 an das Amt der Kärntner Landesregierung hinsichtlich der Einsichtnahme in eine Studie zu einer Ring Wasserleitung für dem Kärntner Zentralraum. Die besagte Studie wurde vom Wasserverband Ossiacher See beauftragt und ist auch in seinem Eigentum. Ich bitte Sie daher, den Wasserverband Ossiach zu ersuchen, in die Studie Einsicht nehmen zu können. Mit freundlichen Grüßen