Anfrage 01_2020 - Glasfasernetz in Eisenstadt

Anfrage an:
Eisenstadt
Genutztes Gesetz:
Burgenländisches Auskunftspflicht-, Informationsweiterverwendungs- und Statistikgesetz
Status dieser Anfrage:
Antwort verspätet
Frist:
2. Februar 2021 - 3 Wochen, 2 Tage her Wie wird das berechnet?
Zusammenfassung der Anfrage

Für Österreich zeigen Berechnungen des Breitbandbüros des Bundes einen Investitionsbedarf von etwa zehn bis zwölf Milliarden Euro für eine nahezu flächendeckende Versorgung der Bevölkerung mit Gigabit-fähigen Anschlüssen. Ohne große Investitionen durch die bestehenden privaten Infrastrukturbetreiber wird das Erreichen der Breitbandziele 2030 nicht oder nur teilweise möglich sein. Dabei ist zu beachten, dass Österreichs Netzbetreiber oft Teil eines internationalen Konzerns sind und dabei mit den Investitionsanforderungen in einem Wettbewerb mit anderen Konzernunternehmen stehen. Um mittel- und langfristig diesen Finanzbedarf erfüllen zu können, ist es erforderlich durch entsprechende regulatorische und steuerliche Anreize die Investitionsbereitschaft der privaten Betreiber zu aktivieren. Nur 1,9 Prozent der österreichischen Haushalte beziehen Internet über Glasfaser. Damit ist Österreich Schlusslicht in Europa.
Durch die BBA2020 wurden seit 2017 im Burgenland bisher rund 8.300 Haushalte zusätzlich angeschlossen. Der Anschluss von rund 320 Haushalten befindet sich im Bau. Rund 1500 Haushalte sind von A1 fertig geplant und sollen umgesetzt werden. Bis auf A1 hat nur Hutchinson Drei Austria im Jahr 2016 im 1. Backhaul Call einmalig 14.321 € für eine Förderung eingereicht. Ansonsten gab es keinen Einreichungen anderer Telekomanbieter. Seitens der A1 Telekom sind viele Gemeinden aus den Einreichungen des 3. und 4.Call Access sowie Access ELER 2 und Leerrohr 8 noch nicht in der Planungs- und Bauphase, haben jedoch aber zum Teil schon einen positiven Zuschlag erhalten. Während andere Bundesländer durch die Breitbandmilliarde die Chance ergriffen haben, bleibt das Burgenland leider wieder auf der Strecke, weil sich niemand dafür zuständig fühlt.
2015 ein Rückblick: In Eisenstadt wurde die Versorgung mit leistungsfähigem Glasfasernetz von A1 deutlich erweitert. Mehr als 4.800 Haushalte bekommen einen verbesserten Breitbandzugang mit spürbar schnelleren Datenübertragungen bis zu 50 Mbit/s im Internet und die Möglichkeit Kabelfernsehen in hochauflösender Qualität zu empfangen.
Die Bürgerinitiative Eisenstadt richtet daher an die Stadtgemeinde Eisenstadt nachstehende Fragen zum Status des Glasfasernetzausbaues in Eisenstadt.

• Wann wurde die Bevölkerung über den Status des Glasfaserausbaues informiert?
• Wo wurden in Eisenstadt bereits Glasfaserstrukturen realisiert?
• Welche Investitionen sieht Eisenstadt im Budget der nächsten 5 Jahre für den Breitband- und Glasfaserausbau vor?
• Gibt es in Eisenstadt bereits ein verlegtes Glasfasernetzwerk?
• Zu welchen 5G-Sendestationen existiert in Eisenstadt bereits ein Glasfaseranschluss?
• Wie viele Haushalte in Eisenstadt sind bereits mit Glasfaser versorgt?
• Gibt es in Eisenstadt ein Gesamtkonzept für eine Leerverrohrung zum Glasfaserausbau?
• Wie hoch sind in Eisenstadt die Glasfasereigenleistungskosten für einen Haushalt?
• Es muss mindestens von 60% der Haushalte eine Interessensbekundung für einen Glasfaserausbau vorliegen damit potentielle Provider das Zielgebiet für eine Förderung beantragen. Wie hoch ist die Interessensbekundung der Haushalte in Eisenstadt?
• Wurde in Eisenstadt bereits eine Interessensbekundung für Glasfaserausbau durchgeführt?
• Welche Förderungen zum Glasfaserausbau wurden für Eisenstadt beantragt?
• Wie hoch sind die Errichtungskosten für einen Glasfaseranschluss pro Haushalt?
• Wenn ja in welchen Bezirken und zu welchen Kommunikationsknoten?
• Ist das Glasfasernetzwerk in Eisenstadt bereits kartiert?
• Bis wann wird Eisenstadt flächendeckende ultraschnelles Breitbandinternet für alle Haushalte anbieten können wie es in der Breitbandstrategie des Bundes vorgesehen ist?
• Gibt es in Eisenstadt konkrete Pläne speziell Schulen und Bildungseinrichtungen mit einen Hochleistungsglasfaseranschluss auszustatten?
• Welche Schulen und Bildungseinrichtungen in Eisenstadt sind derzeit mit welcher Leistungsqualität mit Breitbandinternet versorgt?
• Welche Maßnahmen zur Glasfaserversorgung und Breitbandinternetversorgung plant Eisenstadt im Rahmen des Bundesprojekt Digitalisierung des gesamten Schulbereiches um die Schulen mit Schwergewicht kabelgebunden und nicht WLAN-bestrahlt bis in die Klassenzimmer zu versorgen?


Korrespondenz

Von
Bürgerinitiative Eisenstadt 5G und Bereitband (Bürgerinitiative Eisenstadt)
Betreff
Anfrage 01_2020 - Glasfasernetz in Eisenstadt [#2141]
Datum
8. Dezember 2020 08:46
An
Eisenstadt
Status
Warte auf Antwort — E-Mail erfolgreich abgeschickt!

Sehr geehrte<< Anrede >> hiermit beantrage ich gem § 2 Bgld. AISG die Erteilung folgender Auskunft:
Für Österreich zeigen Berechnungen des Breitbandbüros des Bundes einen Investitionsbedarf von etwa zehn bis zwölf Milliarden Euro für eine nahezu flächendeckende Versorgung der Bevölkerung mit Gigabit-fähigen Anschlüssen. Ohne große Investitionen durch die bestehenden privaten Infrastrukturbetreiber wird das Erreichen der Breitbandziele 2030 nicht oder nur teilweise möglich sein. Dabei ist zu beachten, dass Österreichs Netzbetreiber oft Teil eines internationalen Konzerns sind und dabei mit den Investitionsanforderungen in einem Wettbewerb mit anderen Konzernunternehmen stehen. Um mittel- und langfristig diesen Finanzbedarf erfüllen zu können, ist es erforderlich durch entsprechende regulatorische und steuerliche Anreize die Investitionsbereitschaft der privaten Betreiber zu aktivieren. Nur 1,9 Prozent der österreichischen Haushalte beziehen Internet über Glasfaser. Damit ist Österreich Schlusslicht in Europa. Durch die BBA2020 wurden seit 2017 im Burgenland bisher rund 8.300 Haushalte zusätzlich angeschlossen. Der Anschluss von rund 320 Haushalten befindet sich im Bau. Rund 1500 Haushalte sind von A1 fertig geplant und sollen umgesetzt werden. Bis auf A1 hat nur Hutchinson Drei Austria im Jahr 2016 im 1. Backhaul Call einmalig 14.321 € für eine Förderung eingereicht. Ansonsten gab es keinen Einreichungen anderer Telekomanbieter. Seitens der A1 Telekom sind viele Gemeinden aus den Einreichungen des 3. und 4.Call Access sowie Access ELER 2 und Leerrohr 8 noch nicht in der Planungs- und Bauphase, haben jedoch aber zum Teil schon einen positiven Zuschlag erhalten. Während andere Bundesländer durch die Breitbandmilliarde die Chance ergriffen haben, bleibt das Burgenland leider wieder auf der Strecke, weil sich niemand dafür zuständig fühlt. 2015 ein Rückblick: In Eisenstadt wurde die Versorgung mit leistungsfähigem Glasfasernetz von A1 deutlich erweitert. Mehr als 4.800 Haushalte bekommen einen verbesserten Breitbandzugang mit spürbar schnelleren Datenübertragungen bis zu 50 Mbit/s im Internet und die Möglichkeit Kabelfernsehen in hochauflösender Qualität zu empfangen. Die Bürgerinitiative Eisenstadt richtet daher an die Stadtgemeinde Eisenstadt nachstehende Fragen zum Status des Glasfasernetzausbaues in Eisenstadt. • Wann wurde die Bevölkerung über den Status des Glasfaserausbaues informiert? • Wo wurden in Eisenstadt bereits Glasfaserstrukturen realisiert? • Welche Investitionen sieht Eisenstadt im Budget der nächsten 5 Jahre für den Breitband- und Glasfaserausbau vor? • Gibt es in Eisenstadt bereits ein verlegtes Glasfasernetzwerk? • Zu welchen 5G-Sendestationen existiert in Eisenstadt bereits ein Glasfaseranschluss? • Wie viele Haushalte in Eisenstadt sind bereits mit Glasfaser versorgt? • Gibt es in Eisenstadt ein Gesamtkonzept für eine Leerverrohrung zum Glasfaserausbau? • Wie hoch sind in Eisenstadt die Glasfasereigenleistungskosten für einen Haushalt? • Es muss mindestens von 60% der Haushalte eine Interessensbekundung für einen Glasfaserausbau vorliegen damit potentielle Provider das Zielgebiet für eine Förderung beantragen. Wie hoch ist die Interessensbekundung der Haushalte in Eisenstadt? • Wurde in Eisenstadt bereits eine Interessensbekundung für Glasfaserausbau durchgeführt? • Welche Förderungen zum Glasfaserausbau wurden für Eisenstadt beantragt? • Wie hoch sind die Errichtungskosten für einen Glasfaseranschluss pro Haushalt? • Wenn ja in welchen Bezirken und zu welchen Kommunikationsknoten? • Ist das Glasfasernetzwerk in Eisenstadt bereits kartiert? • Bis wann wird Eisenstadt flächendeckende ultraschnelles Breitbandinternet für alle Haushalte anbieten können wie es in der Breitbandstrategie des Bundes vorgesehen ist? • Gibt es in Eisenstadt konkrete Pläne speziell Schulen und Bildungseinrichtungen mit einen Hochleistungsglasfaseranschluss auszustatten? • Welche Schulen und Bildungseinrichtungen in Eisenstadt sind derzeit mit welcher Leistungsqualität mit Breitbandinternet versorgt? • Welche Maßnahmen zur Glasfaserversorgung und Breitbandinternetversorgung plant Eisenstadt im Rahmen des Bundesprojekt Digitalisierung des gesamten Schulbereiches um die Schulen mit Schwergewicht kabelgebunden und nicht WLAN-bestrahlt bis in die Klassenzimmer zu versorgen?
Für den Fall der Verweigerung der Erteilung der beantragten Auskunft beantrage ich die Ausstellung eines Bescheides gem § 4 Bgld. AISG. Sollten Kosten anfallen, bitte ich um vorherige Absprache. Ich bitte weiters um Informationen bezüglich eventuellen Bedingungen zur Weiterverwendung der in der Antwort enthaltenen Daten. Bürgerinitiative Eisenstadt 5G und Bereitband <<E-Mail-Adresse>>
Mit freundlichen Grüßen Bürgerinitiative Eisenstadt 5G und Bereitband (Bürgerinitiative Eisenstadt)
  1. 2 Monate, 2 Wochen her8. Dezember 2020 08:46: Bürgerinitiative Eisenstadt 5G und Bereitband (Bürgerinitiative Eisenstadt) hat eine Nachricht an Eisenstadt gesendet.
  2. 3 Wochen, 2 Tage her3. Februar 2021 01:00: Die Frist für diese Anfrage ist abgelaufen
Von
Bürgerinitiative Eisenstadt 5G und Bereitband (Bürgerinitiative Eisenstadt)
Betreff
Re: Anfrage 01_2020 - Glasfasernetz in Eisenstadt [#2141]
Datum
13. Februar 2021 23:32
An
Eisenstadt
Status
E-Mail erfolgreich abgeschickt!

Sehr geehrte<< Anrede >> meine Anfrage „Anfrage 01_2020 - Glasfasernetz in Eisenstadt“ vom 08.12.2020 (#2141) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Sie haben die Frist mittlerweile um 12 Tage überschritten. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Mit freundlichen Grüßen << Adresse entfernt >> Anfragenr: 2141 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift << Adresse entfernt >> Bürgerinitiative Eisenstadt << Adresse entfernt >>
  1. 1 Woche, 5 Tage her13. Februar 2021 23:32: Bürgerinitiative Eisenstadt 5G und Bereitband (Bürgerinitiative Eisenstadt) hat eine Nachricht an Eisenstadt gesendet.