Anfrage nach §§2,3 Wiener Auskunftspflichtgesetz, Studie zur Evaluierung der Transparenzdatenbank

Anfrage an:
Wien
Genutztes Gesetz:
Wiener Auskunftspflichtsgesetz
Status dieser Anfrage:
Anfrage abgelehnt
Zusammenfassung der Anfrage

In der Beantwortung der schriftlichen Anfrage PGL - 00714-2016/0001 - KNE/LF an Bürgermeister Dr. Michael Häupl verweist dieser auf Teile des Inhalts einer durch die Länder in Auftrag gegebenen Studie zur Evaluierung der Transparenzdatenbank des Bundes. Als Generalunternehmer wurde für die Durchführung der Studie das Institut für Föderalismus beauftragt. Die Kosten der Studie betrugen laut dieser Anfragebeantwortung 37.800 Euro.

Ferner wird ausgeführt, dass ein Veröffentlichungszeitpunkt dieser Studie zum damaligen Zeitpunkt noch nicht feststand. Auch auf ausdrückliche Nachfrage durch die schriftliche Anfrage PGL - 02262 - 2016 /0001 KNE/LF wurde die Vorlage des Originaltextes der gegenständlichen Studie verweigert. Eine Veröffentlichung sei laut der Beantwortung dieser Anfrage zwischen den Auftraggebern nicht vereinbart worden. Ohne Kenntnis des Textes der Langfassung dieser Studie kann somit nicht nachvollzogen werden, inwieweit sich deren Inhalt mit den Schilderungen aus Sicht der Stadt Wien deckt.

Ich ersuche daher ausdrücklich um Vorlage der oben angesprochenen Studie. Sollte die Vorlage von Teilen der Studie aufgrund des Datenschutzgesetzes 2000 (DSG) nicht möglich sein, ersuche ich um Vorlage der Studie unter Schwärzung der entsprechenden Passagen.


Korrespondenz

Von Christoph Wiederkehr
Betreff Anfrage nach §§2,3 Wiener Auskunftspflichtgesetz, Studie zur Evaluierung der Transparenzdatenbank [#724]
Datum 2. November 2016 10:54:52
An Wien
Status Warte auf Antwort

Sehr geehrte Damen und Herren, Hiermit beantrage ich gem §§ 2,3 Wiener Auskunftspflichtgesetz die Erteilung folgender Auskunft:
In der Beantwortung der schriftlichen Anfrage PGL - 00714-2016/0001 - KNE/LF an Bürgermeister Dr. Michael Häupl verweist dieser auf Teile des Inhalts einer durch die Länder in Auftrag gegebenen Studie zur Evaluierung der Transparenzdatenbank des Bundes. Als Generalunternehmer wurde für die Durchführung der Studie das Institut für Föderalismus beauftragt. Die Kosten der Studie betrugen laut dieser Anfragebeantwortung 37.800 Euro. Ferner wird ausgeführt, dass ein Veröffentlichungszeitpunkt dieser Studie zum damaligen Zeitpunkt noch nicht feststand. Auch auf ausdrückliche Nachfrage durch die schriftliche Anfrage PGL - 02262 - 2016 /0001 KNE/LF wurde die Vorlage des Originaltextes der gegenständlichen Studie verweigert. Eine Veröffentlichung sei laut der Beantwortung dieser Anfrage zwischen den Auftraggebern nicht vereinbart worden. Ohne Kenntnis des Textes der Langfassung dieser Studie kann somit nicht nachvollzogen werden, inwieweit sich deren Inhalt mit den Schilderungen aus Sicht der Stadt Wien deckt. Ich ersuche daher ausdrücklich um Vorlage der oben angesprochenen Studie. Sollte die Vorlage von Teilen der Studie aufgrund des Datenschutzgesetzes 2000 (DSG) nicht möglich sein, ersuche ich um Vorlage der Studie unter Schwärzung der entsprechenden Passagen.
[… Zeige kompletten Anfragetext] Mit freundlichen Grüßen Christoph Wiederkehr
  1. 9 Monate, 3 Wochen her2. November 2016 10:56:41: Christoph Wiederkehr hat eine Nachricht an Wien gesendet.
Von Wien
Betreff GZ 893205-2016
Datum 3. November 2016 12:14:43
Status Warte auf Antwort
Anhänge

Beiliegend erhalten Sie Informationen zu Ihrem Anliegen. Mit freundlichen Grüßen
  1. 9 Monate, 3 Wochen her3. November 2016 12:15:15: E-Mail von Wien erhalten.
Von Wien
Betreff Anfrage nach §§2,3 Wiener Auskunftspflichtgesetz, Studie zur Evaluierung der Transparenzdatenbank
Datum 28. Dezember 2016
Status Anfrage abgeschlossen
Anhänge

  1. 7 Monate, 3 Wochen her29. Dezember 2016 07:54:12: Die Frist für diese Anfrage ist abgelaufen
  2. 7 Monate, 2 Wochen her9. Januar 2017 11:29:01: Christoph Wiederkehr hat eine Antwort hinzugefügt, die auf dem Postweg erhalten wurde.
  3. 7 Monate, 2 Wochen her9. Januar 2017 11:29:21: Christoph Wiederkehr veröffentlichte einen Anhang bei der Anfrage Anfrage nach §§2,3 Wiener Auskunftspflichtgesetz, Studie zur Evaluierung der Transparenzdatenbank.
  4. 6 Monate, 1 Woche her10. Februar 2017 13:19:23: Christoph Wiederkehr hat den Status auf 'Anfrage abgelehnt' gesetzt.
  5. 6 Monate, 1 Woche her10. Februar 2017 13:19:35: Christoph Wiederkehr veröffentlichte einen Anhang bei der Anfrage Anfrage nach §§2,3 Wiener Auskunftspflichtgesetz, Studie zur Evaluierung der Transparenzdatenbank.