Auskunft zur Anzahl zu spät oder beschädigt eingelangter Wahlkarten

Anfrage an:
Bundesministerium für Inneres
Genutztes Gesetz:
Auskunftspflichtgesetz
Status dieser Anfrage:
Anfrage eingeschlafen
Frist:
26. Januar 2017 - 4 Jahre, 6 Monate her Wie wird das berechnet?
Zusammenfassung der Anfrage

Sehr geehrte<< Anrede >>

hiermit beantrage ich gem. §§ 2, 3 AuskunftspflichtG die Erteilung folgender Auskunft betreffend die Nationalratswahl 2013 und die Wahlgänge der Bundespräsidentenwahl 2016, soweit Daten oder Schätzungen dem Bundesministerium für Inneres bzw. der Bundeswahlbehörde zum Zeitpunkt der Auskunftserteilung vorliegen:

Können Sie mir bitte mitteilen, wie viele von Wählerinnen und Wählern abgeschickte Wahlkarten zu spät über den Postweg bei der zuständigen Wahlbehörde einlangten und deshalb bei der Auszählung nicht berücksichtigt werden konnten?

Wieviele Wahlkarten sind bei Wahlbehörden geöffnet, beschädigt oder in ähnlichem Zustand eingelangt, so dass sie nicht als gültig gezählt werden konnten?

Wieviele Wahlkarten wurden von den Gemeinden an Wahlberechtigte in Ländern außerhalb der Europäischen Union verschickt? Wieviele Auslandsösterreicher in Ländern außerhalb der Europäischen Union waren bei den entsprechenden Wahlgängen wahlberechtigt?

Ich bedanke mich herzlich im Voraus um Ihre Bemühungen, meine Anfrage zu beantworten!

Mit freundlichen Grüßen,


Korrespondenz

  1. 01. Dez 2016
  2. 12. Dez
  3. 23. Dez
  4. 04. Jan
  5. 26. Jan 2017
Von
Mathias Huter (Forum Informationsfreiheit)
Betreff
Auskunft zur Anzahl zu spät oder beschädigt eingelangter Wahlkarten [#733]
Datum
1. Dezember 2016 09:47
An
Bundesministerium für Inneres
Status
Warte auf Antwort

Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit beantrage ich gem. §§ 2, 3 AuskunftspflichtG die Erteilung folgender Auskunft betreffend die Nationalratswahl 2013 und die Wahlgänge der Bundespräsidentenwahl 2016, soweit Daten oder Schätzungen dem Bundesministerium für Inneres bzw. der Bundeswahlbehörde zum Zeitpunkt der Auskunftserteilung vorliegen: Können Sie mir bitte mitteilen, wie viele von Wählerinnen und Wählern abgeschickte Wahlkarten zu spät über den Postweg bei der zuständigen Wahlbehörde einlangten und deshalb bei der Auszählung nicht berücksichtigt werden konnten? Wieviele Wahlkarten sind bei Wahlbehörden geöffnet, beschädigt oder in ähnlichem Zustand eingelangt, so dass sie nicht als gültig gezählt werden konnten? Wieviele Wahlkarten wurden von den Gemeinden an Wahlberechtigte in Ländern außerhalb der Europäischen Union verschickt? Wieviele Auslandsösterreicher in Ländern außerhalb der Europäischen Union waren bei den entsprechenden Wahlgängen wahlberechtigt? Ich bedanke mich herzlich im Voraus um Ihre Bemühungen, meine Anfrage zu beantworten! Mit freundlichen Grüßen,
Mathias Huter <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Mathias Huter << Adresse entfernt >>
  1. 4 Jahre, 8 Monate her1. Dezember 2016 09:47: Mathias Huter (Forum Informationsfreiheit) hat eine Nachricht an Bundesministerium für Inneres gesendet.