Anfragesteller/in
Sehr geehrteAntragsteller/in hiermit beantrage ich gem §§ 2, 3 AuskunftspflichtG die Erteilung folgender Auskunft…
An Parlamentsdirektion Details
Von
Anfragesteller/in
Betreff
Datenschutz-Folgenabschätzung für neues Einlasssystem [#2799]
Datum
4. Januar 2023 14:10
An
Parlamentsdirektion
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrteAntragsteller/in hiermit beantrage ich gem §§ 2, 3 AuskunftspflichtG die Erteilung folgender Auskunft:
Laut Medienberichten ist ein neues freiwilliges Zutrittssystem im Österreichischen Parlament im Einsatz, welches mit biometrischer Gesichtserkennung und Handvenenscanner arbeitet. (https://futurezone.at/netzpolitik/parlament-neu-gesichtserkennung-handvenenscanner-fast-lane/402279221) Ich bitte um Herausgabe der durchgeführten Datenschutz-Folgenabschätzung nach Art 35 DSGVO. Sollte die Parlamentsdirektion nicht zum Schluss gekommen sein, dass eine Notwendigkeit zur Durchführung einer Datenschutz-Folgenabschätzung besteht, bitte ich um Ausfertigung der durchgeführten Schwellwertanalyse bzw. der Dokumentation der zugrundeliegenden Überlegung warum keine Pflicht nach Art 35 DSGVO besteht.
Für den Fall einer vollständigen oder teilweisen Nichterteilung der Auskunft (zB Verweigerung) beantrage ich die Ausstellung eines Bescheides gem § 4 AuskunftspflichtG. Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 2799 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.at/a/2799/ Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Anfragesteller/in
Parlamentsdirektion
Diese Nachricht ist noch nicht öffentlich.
Von
Parlamentsdirektion
Betreff
Betreff versteckt
Datum
4. Januar 2023 14:16
Status
Warte auf Antwort

Diese Nachricht ist noch nicht öffentlich.