Dokumente zum Video „DonaustädterInnen zum Thema Stadtstraße“

Anfrage an:
Wien
Genutztes Gesetz:
Wiener Auskunftspflichtsgesetz
Status dieser Anfrage:
Warte auf Antwort
Frist:
18. Januar 2022 - in 1 Monat, 1 Woche Wie wird das berechnet?
Zusammenfassung der Anfrage

Wie lautete das Ersuchen der für die Stadtstraße zuständigen Stelle für Projektkommunikation, auf Basis derer das Video „DonaustädterInnen zum Thema Stadtstraße“ erstellt wurde, im Wortlaut?

Wie lautete das von der Stadtstraße-Projektkommunikation erstellte Briefing, das Ziel, Inhalt und Interviewpartner zum Gegenstand hatte, um im Sinne des Gemeinderatsbeschlusses für die Umsetzung dieses Straßenprojekts die Vorteile für die Wohnbevölkerung und die Stadt allgemein zu skizzieren, im Wortlaut?

Ich beantrage außerdem die Übermittlung von digitalen Kopien der og. Dokumente.

Og. Fragen werden alleine mit dem Interesse gestellt, Transparenz über die Art und Weise der Führung der Amtsgeschäfte – in diesem Fall der öffentlichen Kommunikation – zu schaffen. Besten Dank schon vorab für Ihre Bemühungen zur Beantwortung meiner Anfrage. Zur Rechtsfrage, ob Auskunftsbegehren, in denen die Übermittlung von Dokumenten begehrt wird, durch die Auskunftspflichtgesetze geschützt sind, verweise ich auf VwGH Ra 2019/11/0049-8 vom 28. Juni 2021.


Korrespondenz

  1. Heute – 08.12.2021
  2. Frist: – 18.01.2022
  1. 23. Nov 2021
  2. 05. Dez
  3. 16. Dez
  4. 27. Dez
  5. 18. Jan 2022
Von
Markus 'fin' Hametner
Betreff
Dokumente zum Video „DonaustädterInnen zum Thema Stadtstraße“ [#2468]
Datum
23. November 2021 23:06
An
Wien
Status
Warte auf Antwort — E-Mail erfolgreich abgeschickt!

Sehr geehrte<< Anrede >> Hiermit beantrage ich gem §§ 2,3 Wiener Auskunftspflichtgesetz die Erteilung folgender Auskunft:
Wie lautete das Ersuchen der für die Stadtstraße zuständigen Stelle für Projektkommunikation, auf Basis derer das Video „DonaustädterInnen zum Thema Stadtstraße“ erstellt wurde, im Wortlaut? Wie lautete das von der Stadtstraße-Projektkommunikation erstellte Briefing, das Ziel, Inhalt und Interviewpartner zum Gegenstand hatte, um im Sinne des Gemeinderatsbeschlusses für die Umsetzung dieses Straßenprojekts die Vorteile für die Wohnbevölkerung und die Stadt allgemein zu skizzieren, im Wortlaut? Ich beantrage außerdem die Übermittlung von digitalen Kopien der og. Dokumente. Og. Fragen werden alleine mit dem Interesse gestellt, Transparenz über die Art und Weise der Führung der Amtsgeschäfte – in diesem Fall der öffentlichen Kommunikation – zu schaffen. Besten Dank schon vorab für Ihre Bemühungen zur Beantwortung meiner Anfrage. Zur Rechtsfrage, ob Auskunftsbegehren, in denen die Übermittlung von Dokumenten begehrt wird, durch die Auskunftspflichtgesetze geschützt sind, verweise ich auf VwGH Ra 2019/11/0049-8 vom 28. Juni 2021.
Sollte keine oder nur teilweise Antwort gewährt werden, beantrage ich hiermit die Ausstellung eines Bescheids nach § 3 Wiener Auskunftspflichtgesetz. Markus 'fin' Hametner <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Markus 'fin' Hametner << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Markus 'fin' Hametner
  1. 2 Wochen her23. November 2021 23:06: Markus 'fin' Hametner hat eine Nachricht an Wien gesendet.
Von
Wien
Betreff
INC000000343949: Stadtstraße
Datum
24. November 2021 14:35
Status
Warte auf Antwort
Anhänge

Sehr geehrter Herr Hametner! Wir haben Ihr Anliegen an das zuständige Büro der Geschäftsgruppe für Innovation, Stadtplanung und Mobilität (E-Mail: <<E-Mail-Adresse>> Telefon +43 1 4000 81340) weitergeleitet. Sie werden direkt von dort eine Antwort erhalten. Mit freundlichen Grüßen
  1. 2 Wochen her24. November 2021 14:36: Nachricht von Wien erhalten.