Frage zum Impfstatus bei Impfdurchbruch

Anfrage an:
Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
Genutztes Gesetz:
Auskunftspflichtgesetz
Status dieser Anfrage:
Warte auf Antwort
Frist:
10. Januar 2022 - in 1 Monat Wie wird das berechnet?
Zusammenfassung der Anfrage

Ich möchte gerne verbindlich wissen,
1. ob doppelt Geimpfte, die an Corona erkrankten und mit COVID-Symptomen auf einer Intensivstation liegen, tatsächlich ihren Status als geimpfter verlieren und für die Statistikerfassung wieder als „ungeimpft“ zählen?
2. Sollten sie dort versterben, als was werden sie gezählt?
3. Wie ist das mit den Kreuzgeimpften?


Korrespondenz

  1. Heute – 08.12.2021
  2. Frist: – 10.01.2022
  1. 15. Nov 2021
  2. 26. Nov
  3. 07. Dez
  4. 18. Dez
  5. 10. Jan 2022
Von
Anfragesteller/in
Betreff
Frage zum Impfstatus bei Impfdurchbruch [#2436]
Datum
15. November 2021 02:45
An
Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
Status
Warte auf Antwort — E-Mail erfolgreich abgeschickt!

Sehr geehrteAntragsteller/in hiermit beantrage ich gem §§ 2, 3 AuskunftspflichtG die Erteilung folgender Auskunft:
Ich möchte gerne verbindlich wissen, 1. ob doppelt Geimpfte, die an Corona erkrankten und mit COVID-Symptomen auf einer Intensivstation liegen, tatsächlich ihren Status als geimpfter verlieren und für die Statistikerfassung wieder als „ungeimpft“ zählen? 2. Sollten sie dort versterben, als was werden sie gezählt? 3. Wie ist das mit den Kreuzgeimpften?
Für den Fall einer vollständigen oder teilweisen Nichterteilung der Auskunft (zB Verweigerung) beantrage ich die Ausstellung eines Bescheides gem § 4 AuskunftspflichtG. Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Anfragesteller/in
  1. 3 Wochen, 2 Tage her15. November 2021 02:46: Anfragesteller/in hat eine Nachricht an Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz gesendet.