Geschlecht divers nicht in den Daten von Statistik Austria enthalten

Anfrage an:
Statistik Austria
Genutztes Gesetz:
Auskunftspflichtgesetz
Status dieser Anfrage:
Anfrage erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

Sehr geehrte<< Anrede >>

ich bin gerade dabei, eine Website für ein spezielles Diagramm zu den Impfungen, das es noch nicht gibt (alle Altersgruppen im Zeitverlauf) zu programmieren. Dabei ist mir aufgefallen, dass es bei den Impfdaten auch das Geschlecht divers gibt. Nun gibt es aber bei Statistik Austria keine Bevölkerungsdaten zu diesem Geschlecht, was mich schon doch sehr verwundert, wo eine entsprechende Eintragung bereits seit 2018 möglich ist. Warum ist das so und können diese Daten für mein Programmierprojekt nachgeliefert werden?

Außerdem stellt sich dann auch die Frage, ob diese Menschen in der Statistik einfach fehlen, oder ob sie fälschlicherweise einem anderen Geschlecht zugeordnet sind. Denn die Bevölkerung insgesamt ist in den Daten mit genau der gleichen Zahl angegeben wie die Anzahl der Männer + Frauen.

Ich selbst ordne mich zwar nicht dem Geschlecht divers zu, allerdings würde ich es diesen Menschen gegenüber schon fair finden.

Vielen Dank

Mit freundlichen Grüßen
Thomas Testor


Korrespondenz

  1. 09. Apr 2021
  2. Mai 2021
  3. Jun 2021
  4. Jul 2021
  5. 05. Aug 2021
Von
Thomas Testor
Betreff
Geschlecht divers nicht in den Daten von Statistik Austria enthalten [#2249]
Datum
9. April 2021 17:17
An
Statistik Austria
Status
Warte auf Antwort — E-Mail erfolgreich abgeschickt!

Sehr geehrte<< Anrede >> hiermit beantrage ich gem §§ 2, 3 AuskunftspflichtG die Erteilung folgender Auskunft:
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin gerade dabei, eine Website für ein spezielles Diagramm zu den Impfungen, das es noch nicht gibt (alle Altersgruppen im Zeitverlauf) zu programmieren. Dabei ist mir aufgefallen, dass es bei den Impfdaten auch das Geschlecht divers gibt. Nun gibt es aber bei Statistik Austria keine Bevölkerungsdaten zu diesem Geschlecht, was mich schon doch sehr verwundert, wo eine entsprechende Eintragung bereits seit 2018 möglich ist. Warum ist das so und können diese Daten für mein Programmierprojekt nachgeliefert werden? Außerdem stellt sich dann auch die Frage, ob diese Menschen in der Statistik einfach fehlen, oder ob sie fälschlicherweise einem anderen Geschlecht zugeordnet sind. Denn die Bevölkerung insgesamt ist in den Daten mit genau der gleichen Zahl angegeben wie die Anzahl der Männer + Frauen. Ich selbst ordne mich zwar nicht dem Geschlecht divers zu, allerdings würde ich es diesen Menschen gegenüber schon fair finden. Vielen Dank Mit freundlichen Grüßen Thomas Testor
Für den Fall einer vollständigen oder teilweisen Nichterteilung der Auskunft (zB Verweigerung) beantrage ich die Ausstellung eines Bescheides gem § 4 AuskunftspflichtG. Thomas Testor <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Thomas Testor << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Thomas Testor
  1. 8 Monate her9. April 2021 17:17: Thomas Testor hat eine Nachricht an Statistik Austria gesendet.
  2. 6 Monate her5. Juni 2021 02:00: Die Frist für diese Anfrage ist abgelaufen
Von
Statistik Austria
Betreff
AW: Geschlecht divers nicht in den Daten von Statistik Austria enthalten [Frag-den-Staat-#2249]
Datum
5. August 2021 12:54
Status
Anfrage abgeschlossen

Sehr geehrter Herr Testor, auf Basis der uns vorliegenden Informationen aus dem Zentralen Personenstandsregister gibt es im Bevölkerungsstand zum Stichtag 1.1.2021 exakt vier Personen mit einem amtlich eingetragenen „dritten Geschlecht“, darunter zwei Personen mit dem Geschlechtseintrag „divers“ und zwei Personen mit dem Geschlechtseintrag „inter“. Bei einer weiteren Person war das Geschlecht in den amtlichen Datenquellen als „unbekannt“ eingetragen. Bei einer separaten Darstellung dieser einzelnen wenigen Personen in allen unseren Tabellen wäre das Risiko einer eindeutigen Re-Identifizierung dieser Personen gegeben. Daher sehen wir aus datenschutzrechtlichen Gründen davon ab. Die betreffenden Personen sind weiterhin Teil der Bevölkerungszahl Österreichs, werden aber in allen anderen Tabellen auf Basis einer Imputationsregel entweder dem weiblichen oder männlichen Geschlecht zugeordnet. Nähere Informationen finden Sie auch auf unserer Webseite unter: http://www.statistik.at/web_de/statis... Wir möchten darauf hinweisen, dass unsere Bevölkerungsstatistiken auf amtlichen Datenquellen wie dem Zentralen Personenstandsregister (ZPR) basieren und somit die offiziellen Informationen aus Urkunden (z.B. Geburtsurkunde) widerspiegeln. Die Geschlechtsänderung in solchen Urkunden ist für die betreffende Person mit einem nicht unerheblichen Aufwand verbunden (z.B. muss ein spezielles Gutachten eingeholt und den Behörden vorgelegt werden), was eventuell dazu führt, dass nur wenige Personen von dieser Möglichkeit Gebrauch machen. Es ist durchaus anzunehmen, dass die Anzahl der Personen mit Angabe eines „dritten Geschlechts“ in anderen Datenquellen (z.B. den von Ihnen genannten Impfdaten) wesentlich höher ausfallen könnte, sofern die Angabe des Geschlechts direkt von der befragten Person auf einem Formular angekreuzt werden kann, ohne dass diese Angabe mit einer offiziellen Urkunde (z.B. Geburtsurkunde, Reisepass) belegt werden muss. Wir hoffen, Ihnen mit diesen Informationen weitergeholfen zu haben und entschuldigen uns für die außergewöhnlich lange Bearbeitungsdauer. Mit freundlichen Grüßen,
  1. 4 Monate her5. August 2021 12:55: Nachricht von Statistik Austria erhalten.
  2. 3 Monate, 3 Wochen her14. August 2021 09:54: Thomas Testor hat den Status auf 'Anfrage erfolgreich' gesetzt.