Grüne Radwege

Anfrage an:
Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Genutztes Gesetz:
Auskunftspflichtgesetz
Status dieser Anfrage:
Anfrage eingeschlafen
Frist:
27. Juli 2013 - 5 Jahre, 10 Monate her Wie wird das berechnet?
Zusammenfassung der Anfrage

Mit welcher Begründung sollen die Radwege Wiens grün gefärbt werden? Welche genauen Verbesserungen/Ergebnisse erwartet man sich davon? Wie viel würde eine flächendeckende Einfärbung kosten und wie oft müsste man die Radwege neu färben? Welche Auswirkungen haben die bisherigen Erkenntnisse von der Teststrecke beim Westbahnhof?


Korrespondenz

  1. Frist: – 27.07.2013
  1. 01. Jun 2013
  2. 12. Jun
  3. 23. Jun
  4. 05. Jul
  5. 27. Jul 2013
Von
Philipp Marx
Betreff
Datum
1. Juni 2013 12:22
An
Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Status
Warte auf Antwort

Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit beantrage ich gem §§ 2, 3 AuskunftspflichtG die Erteilung folgender Auskunft:
Mit welcher Begründung sollen die Radwege Wiens grün gefärbt werden? Welche genauen Verbesserungen/Ergebnisse erwartet man sich davon? Wie viel würde eine flächendeckende Einfärbung kosten und wie oft müsste man die Radwege neu färben? Welche Auswirkungen haben die bisherigen Erkenntnisse von der Teststrecke beim Westbahnhof?
Für den Fall der Verweigerung der Erteilung der beantragten Auskunft beantrage ich die Ausstellung eines Bescheides gem § 4 AuskunftspflichtG. Philipp Marx Postanschrift Philipp Marx << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Philipp Marx
  1. 6 Jahre her1. Juni 2013 12:26: Philipp Marx hat eine Nachricht an Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie gesendet.
  2. 5 Jahre, 10 Monate her27. Juli 2013 12:30: Die Frist für diese Anfrage ist abgelaufen