Gültigkeit der Schlüsselzahl 111 in anderen EU-Staaten

Anfrage an:
Bundesminister für europäische und internationale Angelegenheiten
Genutztes Gesetz:
Auskunftspflichtgesetz
Status dieser Anfrage:
Anfrage abgelehnt
Zusammenfassung der Anfrage

1. Wird die Schlüsselzahl B111, Führen von Leichtkrafträdern bis 125ccm in Klasse B, zukünftig voraussichtlich in Deutschland Gültigkeit besitzen?
2. Warum hat Österreich die Anfrage von Deutschland auf die gegenseitige Anerkennung von Deutschland B196 und Österreich B111 abgelehnt (Quelle: fragdenstaat.de)?


Korrespondenz

Von
Anfragesteller/in
Betreff
Gültigkeit der Schlüsselzahl 111 in anderen EU-Staaten [#2015]
Datum
20. August 2020 12:57
An
Bundesminister für europäische und internationale Angelegenheiten
Status
Warte auf Antwort — E-Mail erfolgreich abgeschickt!

Sehr geehrteAntragsteller/in hiermit beantrage ich gem §§ 2, 3 AuskunftspflichtG die Erteilung folgender Auskunft:
1. Wird die Schlüsselzahl B111, Führen von Leichtkrafträdern bis 125ccm in Klasse B, zukünftig voraussichtlich in Deutschland Gültigkeit besitzen? 2. Warum hat Österreich die Anfrage von Deutschland auf die gegenseitige Anerkennung von Deutschland B196 und Österreich B111 abgelehnt (Quelle: fragdenstaat.de)?
Für den Fall einer vollständigen oder teilweisen Nichterteilung der Auskunft (zB Verweigerung) beantrage ich die Ausstellung eines Bescheides gem § 4 AuskunftspflichtG. Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Anfragesteller/in
  1. 2 Monate, 1 Woche her20. August 2020 12:57: Anfragesteller/in hat eine Nachricht an Bundesminister für europäische und internationale Angelegenheiten gesendet.
Von
Bundesminister für europäische und internationale Angelegenheiten
Betreff
WG: Gültigkeit der Schlüsselzahl 111 in anderen EU-Staaten [#2015]
Datum
24. August 2020 16:46
Status
Anfrage abgeschlossen

Sehr geehrtAntragsteller/in die Botschaft bestätigt den Erhalt Ihrer E-Mail Anfrage via BMEIA Wien und darf Sie zur Ihrer verkehrsrechtlichen Angelegenheiten an die hierfür zuständigen Ministerien verweisen. In Österreich ist dies das Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK): Anschrift:: Radetzkystraße 2, Postfach 201, 1000 Wien Telefon: +43 (0) 800 21 53 59, Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr E-Mail: <<E-Mail-Adresse>> Fachabteilungen siehe unter https://www.bmk.gv.at/kontakt/postfae... Internet: https://www.bmk.gv.at/ In Deutschland wenden Sie sich an das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Anschrift: Invalidenstraße 44, 10115 Berlin Zentrale Telefonvermittlung Telefon: +49 (0) 30 18300 - 0 E-Mail: <<E-Mail-Adresse>> <<E-Mail-Adresse>> Internet: https://www.bmvi.de/DE/Home/home.html Die Konsularabteilung der Botschaft hofft, Ihnen hiermit behilflich gewesen zu sein. Mit freundlichen Grüßen
  1. 2 Monate her24. August 2020 16:47: Nachricht von Bundesminister für europäische und internationale Angelegenheiten erhalten.
  2. 1 Monat, 3 Wochen her4. September 2020 01:06: Anfragesteller/in hat den Status auf 'Anfrage abgelehnt' gesetzt.