Anfragesteller/in
Sehr geehrte<Information-entfernt> hiermit beantrage ich gem §§ 2, 3 AuskunftspflichtG die Erteilung folgen…
An Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz Details
Von
Anfragesteller/in
Betreff
Inhaltsstoffe Biontech [#2490]
Datum
10. Dezember 2021 11:12
An
Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte<Information-entfernt> hiermit beantrage ich gem §§ 2, 3 AuskunftspflichtG die Erteilung folgender Auskunft:
Im EMA - Dokument zum Biontech-Präparat auf Seite 15 sind Nano Lipide unter "sonstige Bestandteile" angeführt. Das Unternehmen, welches diese Nano Lipide erstellt, schreibt auf ihrer Website https://www.echelon-inc.com/product/alc-0159/, dass "diese Lipide im Biontech Impfstoff eingesetzt werden, aber nicht für die Verwendung am/im Menschen zugelassen sind, sondern ausschließlich zu Forschungszwecken. Frage: 1) Ist das richtig ? 2) Wurde das seitens der Gesundheitsbehörde überprüft ? Wurde das Ergebnis hinsichtlich der Impfpflicht berücksichtigt ?
Für den Fall einer vollständigen oder teilweisen Nichterteilung der Auskunft (zB Verweigerung) beantrage ich die Ausstellung eines Bescheides gem § 4 AuskunftspflichtG. <Information-entfernt> <Information-entfernt> <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift <Information-entfernt> <Information-entfernt> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Anfragesteller/in
Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
„FragdenStaat.at" #2490 Nanolipide Sehr geehrter Herr Grill, Sie brachten am 10.12.2021 unter der Nummer 249…
image001.png
26,7 KB


Sehr geehrter Herr Grill, Sie brachten am 10.12.2021 unter der Nummer 2490 der Seite „FragdenStaat.at“ beim BMSGPK folgende Anfrage ein: „Im EMA - Dokument zum Biontech-Präparat auf Seite 15 sind Nano Lipide unter "sonstige Bestandteile" angeführt. Das Unternehmen, welches diese Nano Lipide erstellt, schreibt auf ihrer Website https://www.echelon-inc.com/product/alc…, dass "diese Lipide im Biontech Impfstoff eingesetzt werden, aber nicht für die Verwendung am/im Menschen zugelassen sind, sondern ausschließlich zu Forschungszwecken. Frage: 1) Ist das richtig ? 2) Wurde das seitens der Gesundheitsbehörde überprüft ? Wurde das Ergebnis hinsichtlich der Impfpflicht berücksichtigt ?“ Hierzu kann Ihnen durch das BMSGPK mitgeteilt werden, dass es zu den von Ihnen angesprochenen Fragen bereits bereits eine Klarstellung des betroffenen Unternehmens „Echelon Biosciences“ gegeben hat . Diese die ist auf der Unternehmens-Website (Statement on ALC lipids - Echelon Biosciences (echelon-inc.com)<https://www.echelon… abrufbar und lautet wie folgt: „We have recently become aware that our website has been used to falsely call into question the safety of the vaccines developed for COVID-19 and want to address this misrepresentation. While ALC-0315 and ALC-0159 are being safely used in the BioNTech/Pfizer vaccine, the material that Echelon Biosciences is making and selling is not being used in vaccine production and is only for research use in laboratories. When sold as laboratory products, the manufacturing and testing processes do not need to be as strict as they do when the same product is being administered to people. That is the reason why we state on our website that the material we make is for research use only and not for human use. It is not a statement that ALC-0315 and ALC-0159 are unsafe. The companies who manufacture ALC-0315, ALC-0159, and other components for the vaccine are following Good Manufacturing Practices (GMP) standards (as required by the FDA) and their facilities are inspected to ensure that their manufacturing processes are controlled and safe for human use. We hope this clarifies any confusion regarding our products and the language on our website. Additional questions and requests for information can be directed to <<E-Mail-Adresse>><mailto:<<E-Mail-Adresse>>>“ Die angesprochenen Stoffe ALC-0315 und ALC-0159 aus der Produktion des Unternehmens Echelon Biosciences wurden und werden nicht verimpft. Comirnaty besitzt eine Zulassung der Europäischen Arzneimittelbehörde EMA, die alle Inhaltsstoffe des Impfstoffes und somit auch die verwendeten Lipide ALC-0315 und ALC-0159 mitumfasst. Weitere Informationen zur Zulassung von Comirnaty können Sie der Website der EMA (COVID-19 vaccines: authorised | European Medicines Agency (europa.eu)<https://www.ema.europa.eu/en/human-regulatory/overview/public-health-threats/coronavirus-disease-covid-19/treatments-vaccines/vaccines-covid-19/covid-19-vaccines-authorised#authorised-covid-19-vaccines-section>) entnehmen. Die Implikation, dass Impfstoffe bzw. Bestandteile, ohne Zulassung für eine Anwendung an Menschen, verabreicht werden oder wurden ist somit unzutreffend. Daher war eine weitere Überprüfung bzw. Berücksichtigung dieser Thematik nicht notwendig. Wir hoffen Ihnen geholfen zu haben. Mit freundlichen Grüßen
Diese Anfrage wurde geschlossen und kann keine weiteren Nachrichten empfangen.