Andreas Czák
Sehr geehrte<< Anrede >> hiermit beantrage ich gem §§ 2, 3 AuskunftspflichtG die Erteilung folgender …
An Bundesministerium für Landesverteidigung Details
Von
Andreas Czák
Betreff
Lieder mit NS Vergangenheit beim österreichischen Bundesheer [#2424]
Datum
8. November 2021 11:05
An
Bundesministerium für Landesverteidigung
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte<< Anrede >> hiermit beantrage ich gem §§ 2, 3 AuskunftspflichtG die Erteilung folgender Auskunft:
Ich habe beim Bundesheer das Lied "Es steht ein kleines Edelweiß" lernen müssen. Dessen korrekter Name lautet eigentlich "Marsch der Gebirgsjäger" und stammt von Karl Heinz Räntsch aus dem Jahr 1940. Dieses Lied aus der NS Zeit wird nachwievor beim Bundesheer gesungen und ist in Liederbüchern, die das Bundesheer Logo tragen abgebildet (siehe Liederbuch des Heeresbergführers - https://www.heeresbergfuehrer.at/7Ausbildung/Texte&Fotos/Liederbuch_200713.pdf ) Meine Anfrage lautet: 1.) Wie viele Lieder aus der NS Zeit werden derzeit beim Bundesheer noch gesungen und gelehrt. 2.) Gibt es Erlässe oder Pläne von Erlässen, die das Singen von Liedern aus der NS-Zeit verbieten sollen? 3.) Wird das Bundesheer alle Liederbücher offline stellen, bzw. einziehen in denen NS-Lieder gesungen werden? 4.) Hat der Pressesprecher des Bundesheers Michael Bauer die Info, dass (möglicherweise) NS-Lieder beim Bundesheer gesungen werden weitergeleitet? https://twitter.com/Bundesheerbauer/status/1437367100041990148 4a) Falls ja, was waren die Auswirkungen? 4b) Falls Nein, wieso nicht? 5.) Sind Schulungen für Mitarbeiter*innen des Bundesheeres vorgesehen, die den Umgang mit NS-Propaganda in der Nachkriegszeit vorsehen? -- Quellenhinweise: 1.) Das Lied Marsch der Gebirgsjäger wird hier abgedruckt und referenziert: https://www.isek.uzh.ch/dam/jcr:00000000-1d25-814c-ffff-ffffdedb53f5/MythosEdelweiss.pdf Zitat: "Zu nachhaltigem, wenn auch äusserst zweifelhaftem Ruhm gelangte das Edelweiss auch unter den Nazis wiederum als militärisches Erkennungszeichen. 1935 wurde als Eliteeinheit die «1. Gebirgs-Division» der Wehrmacht gegründet, an Mütze und Ärmel der Uniform prangte ein Edelweiss-Abzeichen. Im Kreis der besagten Division pflegte man einen Alpenkult und inszenierte sich als harmlose «Kameraden unter dem Edelweiss». Diese beschönigende Darstellung kommt auch im Liedtext des sogenannten «Marsch der Gebirgsjäger» deutlich zum Ausdruck" 2.) Historische Postkarte mit dem Liedertext aus der Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht Sammlungskategorie: NS-Soldatenlieder https://bildpostkarten.uni-osnabrueck.de/frontend/index.php/Detail/objects/os_ub_0016353 3.) Website - Songs of the Wehrmacht Hier ist auch der Marsch der Gebirgsjäger verlinkt https://www.axishistory.com/books/381-germany-unsorted/germany-songs/8913-songs-of-the-wehrmacht -- Ich stelle diese Anfrage als Mitglied des Vereins epicenter.works - Plattform Grundrechtspolitik (https://www.epicenter.works) und beabsichtige, die Auskünfte und Dokumente für weitere Analysen und Veröffentlichungen zu verwenden. Ich erfülle die vom Verwaltungsgerichtshof in seiner Entscheidung Ra 2017/03/0083-10 (29. Mai 2018) festgehaltenen Kriterien eines sogenannten "social watchdog". In dieser Entscheidung hat der VwGH unter anderem festgestellt, dass es bei Anfragen nach Auskunftspflichtgesetzen geboten sein kann, dem Auskunftswerber Zugang zu den relevanten Dokumenten zu gewähren.
Für den Fall einer vollständigen oder teilweisen Nichterteilung der Auskunft (zB Verweigerung) beantrage ich die Ausstellung eines Bescheides gem § 4 AuskunftspflichtG. Andreas Czák <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Andreas Czák << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Andreas Czák
Bundesministerium für Landesverteidigung
Das Bundesheer ignoriert meine Quellen, legt selbst keine anderen Quellen vor und bestreitet den Sachverhalt volli…
Von
Bundesministerium für Landesverteidigung
Via
Briefpost
Betreff
Geschäftszahl : S90620/1056-Präs/BürgSrv/2O21(1) Lieder mit NS Vergangenheit beim österreichischen Bundesheer [#2424];
Datum
16. Dezember 2021
Status
Anfrage abgeschlossen
Das Bundesheer ignoriert meine Quellen, legt selbst keine anderen Quellen vor und bestreitet den Sachverhalt vollinhaltlich. Zitat: "Inhaltlich ist somit sowohl im Generellen als auch im Speziellen, das Lied ,,Es steht ein kleines Edelweiß" betreffend, weder ein Bezug zur Wehrmacht oder zur NS-Zeit vorhanden, noch kann ein solcher hergestellt werden."