Martin Mair (Media Austria - Gesellschaft für freie Medien, Kultur und Kommunikation)
Sehr geehrte<< Anrede >> hiermit beantrage ich gem §§ 2, 3 AuskunftspflichtG die Erteilung folgender …
An Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz Details
Von
Martin Mair (Media Austria - Gesellschaft für freie Medien, Kultur und Kommunikation)
Betreff
Nachtrag zur ANFRAGE "Sperren auf facebook Profil von BM Wolfgang Mückstein! [#2410]
Datum
18. Oktober 2021 18:19
An
Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte<< Anrede >> hiermit beantrage ich gem §§ 2, 3 AuskunftspflichtG die Erteilung folgender Auskunft:
Wie werden die Benutzersperren auf der Seite von BM Wolfgang Mückstein dokumentiert? Welche Daten werden dabei gespeichert? Wie lange? Werden Daten weiter gegeben? Welche Daten an wen? Zu welchem Zweck? Wie oft? Werden Sperren wieder aufgehoben? Nach welchem Zeitraum bzw. nach welchen Kriterien?
Für den Fall einer vollständigen oder teilweisen Nichterteilung der Auskunft (zB Verweigerung) beantrage ich die Ausstellung eines Bescheides gem § 4 AuskunftspflichtG. Martin Mair Media Austria - Gesellschaft für freie Medien, Kultur und Kommunikation <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Martin Mair Media Austria - Gesellschaft für freie Medien, Kultur und Kommunikation << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Martin Mair (Media Austria - Gesellschaft für freie Medien, Kultur und Kommunikation)
Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
WG: WG: Nachtrag zur ANFRAGE "Sperren auf facebook Profil von BM Wolfgang ... [20211019-071708968/20211029-14…
Von
Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
Betreff
WG: WG: Nachtrag zur ANFRAGE "Sperren auf facebook Profil von BM Wolfgang ... [20211019-071708968/20211029-140259920]
Datum
29. Oktober 2021 14:03
Status
Warte auf Antwort
banner_schauaufdich_schauaufmich.png
11,7 KB


Sehr geehrter Herr Mair, Ihre Anfrage ist im Service für Bürgerinnen und Bürger eingelangt und wurde an die zuständige Abteilung weitergeleitet.