Diese Anfrage hat eine Antwort erhalten und ist in einem unbekannten Zustand. Wenn Sie diese Anfrage gestellt haben, bitte loggen Sie sich ein und setzen Sie einen neuen Status.

Polizeieinsatz bei der FPÖ-Abschlusskundgebung am Viktor-Adler Markt

Anfrage an:
Bundesministerium für Inneres
Genutztes Gesetz:
Auskunftspflichtgesetz
Status dieser Anfrage:
Anfrage muss klassifiziert werden
Zusammenfassung der Anfrage

Am Freitag, den 27. September 2019 fand eine Wahlkampfveranstaltung der freiheitlichen Partei Österreich am Viktor-Adler-Markt in Wien Favoriten statt. Dabei war ein sehr großes Polizeiaufgebot zugegen, mit einer Ausrüstung, die an Einsätze bei Großdemonstrationen wie jene gegen den Akademikerball erinnert.

Meine Fragen:
Wie viele Beamt*innen waren an diesem Einsatz beteiligt?
Wie viele Fahrzeuge waren im Einsatz?
Aus welchen Bundesländern stammten die Beamt*innen?
Wie hoch sind die Kosten für diesen Einsatz gewesen?
Mit welcher Einsatzlage wurde die hohe Zahl an Beamt*innen gerechtfertigt?


Korrespondenz

  1. 01. Okt 2019
  2. 12. Okt
  3. 24. Okt
  4. 04. Nov
  5. 26. Nov 2019
Von
Anfragesteller/in
Betreff
Polizeieinsatz bei der FPÖ-Abschlusskundgebung am Viktor-Adler Markt [#1811]
Datum
1. Oktober 2019 18:28
An
Bundesministerium für Inneres
Status
Warte auf Antwort — E-Mail erfolgreich abgeschickt!

Sehr geehrteAntragsteller/in hiermit beantrage ich gem §§ 2, 3 AuskunftspflichtG die Erteilung folgender Auskunft:
Am Freitag, den 27. September 2019 fand eine Wahlkampfveranstaltung der freiheitlichen Partei Österreich am Viktor-Adler-Markt in Wien Favoriten statt. Dabei war ein sehr großes Polizeiaufgebot zugegen, mit einer Ausrüstung, die an Einsätze bei Großdemonstrationen wie jene gegen den Akademikerball erinnert. Meine Fragen: Wie viele Beamt*innen waren an diesem Einsatz beteiligt? Wie viele Fahrzeuge waren im Einsatz? Aus welchen Bundesländern stammten die Beamt*innen? Wie hoch sind die Kosten für diesen Einsatz gewesen? Mit welcher Einsatzlage wurde die hohe Zahl an Beamt*innen gerechtfertigt?
Für den Fall einer vollständigen oder teilweisen Nichterteilung der Auskunft (zB Verweigerung) beantrage ich die Ausstellung eines Bescheides gem § 4 AuskunftspflichtG. Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Anfragesteller/in
  1. 2 Wochen, 6 Tage her1. Oktober 2019 18:28: Anfragesteller/in hat eine Nachricht an Bundesministerium für Inneres gesendet.
Sehr geehrtAntragsteller/in Ihr Schreiben ist bei uns eingelangt und wird unter der Aktenzahl 19/1948928 bearbeitet. Mit freundlichen Grüßen,
  1. 2 Wochen, 3 Tage her4. Oktober 2019 15:10: Nachricht von Bundesministerium für Inneres erhalten.