Anfragesteller/in
Sehr geehrteAntragsteller/in hiermit beantrage ich gem §§ 2, 3 AuskunftspflichtG die Erteilung folgender Auskunft…
An Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz Details
Von
Anfragesteller/in
Betreff
Übersterblichkeit 2021 [#2653]
Datum
19. Mai 2022 14:38
An
Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrteAntragsteller/in hiermit beantrage ich gem §§ 2, 3 AuskunftspflichtG die Erteilung folgender Auskunft:
Die NIG hat am 02.11.2021 die 3. Impfung gegen Corona, die sogenannte Boosterimpfung empfohlen, worauf die Impfkampagne gestartet wurde. Laut statista.com kam es, beginnend mit der KW 48, also unmittelbar danach, zu einer Übersterblichkeit von 40 Prozent im Vergleich zum Zeitraum 2019. Wie ist diese Übersterblichkeit zu erklären ?
Für den Fall einer vollständigen oder teilweisen Nichterteilung der Auskunft (zB Verweigerung) beantrage ich die Ausstellung eines Bescheides gem § 4 AuskunftspflichtG. Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 2653 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.at/a/2653/ Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Anfragesteller/in
Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
Sehr geehrtAntragsteller/in zu Ihrer Anfrage dürfen wir Ihnen folgende Antwort übermitteln: Die von Ihnen angef…
Von
Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
Betreff
AW: Übersterblichkeit 2021 [#2653] [20220519-144446355/20220524-115329170]
Datum
31. August 2022 14:41
Status
Anfrage abgeschlossen
Sehr geehrtAntragsteller/in zu Ihrer Anfrage dürfen wir Ihnen folgende Antwort übermitteln: Die von Ihnen angeführte KW48 (29.11.21-05.12.21) des Jahres 2021 folgt ca. 7 Tage nach der Woche mit den Spitzenwert der Delta-Welle zu diesem Zeitraum. Sowohl Normal- als auch Intensivstationen wiesen rund um diesen Zeitraum ihre Spitzenwerte auf. Der Belag auf Intensivstationen erreichte den zweithöchsten Stand seit Pandemiebeginn. Im Umfeld dieser Kalenderwoche sind ebenfalls die höchsten Todesfälle an/ mit Corona zu verzeichnen. Interaktive Graphiken und Zahlen hierzu finden Sie auf https://covid19-dashboard.ages.at/dashb…. Daten zum Impfgeschehen finden Sie hier: https://info.gesundheitsministerium.at/…. Auswertungen zu Sterberaten und Impfstatus zum relevanten Zeitraum werden Seitens Statistik Austria hier<https://www.statistik.at/fileadmin/announcement/2022/05/20220125SterberatenImpfstatus.pdf> veröffentlicht. Meldungen über Nebenwirkungen nach COVID-19 Impfungen werden regelmäßig vom BASG hier<https://www.basg.gv.at/ueber-uns/covid-19-impfungen> veröffentlicht. Der Begriff "Übersterblichkeit" wird in der Epidemiologie und im öffentlichen Gesundheitswesen verwendet und bezieht sich auf die Zahl der Todesfälle aus allen Ursachen während einer Krise, die über die Sterblichkeit hinausgeht, die unter "normalen" Bedingungen zu erwarten gewesen wäre. Es geht also um die Frage, ob und wie die Zahl der Todesfälle während der COVID-19-Pandemie im Vergleich zu den Todesfällen abweicht, die zu erwarten gewesen waren, wenn die Pandemie nicht aufgetreten wäre - eine entscheidende Größe, die nicht bekannt ist, aber auf verschiedene Weise geschätzt werden kann. Die überschüssige Sterblichkeit ist ein umfassenderes Maß für die Gesamtauswirkungen der Pandemie auf die Todesfälle als die Zahl der bestätigten COVID-19-Todesfälle allein. Sie erfasst nicht nur die bestätigten Todesfälle, sondern auch COVID-19-Todesfälle, die nicht korrekt diagnostiziert und gemeldet wurden, sowie Todesfälle aus anderen Ursachen, die auf die allgemeinen Krisenbedingungen zurückzuführen sind. Daher kann in diesem Zeitrahmen von einer Übersterblichkeit gesprochen werden, welche allerdings auf die hohen Infektionszahlen und die zu diesem Zeitpunkt vorherrschende Variante Delta zurückzuführen ist. Wir hoffen Ihnen weitergeholfen zu haben und Ihre Frage damit ausreichend zu beantworten. Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz S5 Krisenstab COVID-19 <<E-Mail-Adresse>><mailto:<<E-Mail-Adresse>>> sozialministerium.at<http://www.sozialministerium.at/> Antragsteller/in Antragsteller/in [#2653] (<<E-Mail-Adresse>><mailto:<<E-Mail-Adresse>>>) schrieb am 19.05.2022, 14:40:24: