Alexander Fanta (netzpolitik.org)
Sehr geehrte Damen und Herren, Hiermit beantrage ich gem §§ 2,3 Wiener Auskunftspflichtgesetz die Erteilung folg…
An Wien Details
Von
Alexander Fanta (netzpolitik.org)
Betreff
Vergabe von Kindergartenplätzen [#2646]
Datum
14. Mai 2022 09:11
An
Wien
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte Damen und Herren, Hiermit beantrage ich gem §§ 2,3 Wiener Auskunftspflichtgesetz die Erteilung folgender Auskunft:
Die Stadt Wien hat Kriterien für die Vergabe von städtischen Kindergartenplätzen, darunter etwa die berufliche Tätigkeit der Eltern und die Nähe zum Wohnort. Wie werden diese Kriterien bei der Vergabe von Plätzen durch die MA10 genau gewichtet? Ich bitte um Auskunft über die numerische Gewichtung der Kriterien. Auch möchte ich um Auskunft bitten, ob die Abwägung der Kriterien durch MA10-Beschäftigte erfolgt oder ein Algorithmus zum Einsatz kommt.
Sollte keine oder nur teilweise Antwort gewährt werden, beantrage ich hiermit die Ausstellung eines Bescheids nach § 3 Wiener Auskunftspflichtgesetz. Alexander Fanta Anfragenr: 2646 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.at/a/2646/ Postanschrift Alexander Fanta << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Alexander Fanta (netzpolitik.org)
INC000000595562: Auskunft gem §§ 2,3 Wiener Auskunftspflichtgesetz Sehr geehrter Herr Fanta! Ihr Anliegen ist in …
Von
Wien
Betreff
INC000000595562: Auskunft gem §§ 2,3 Wiener Auskunftspflichtgesetz
Datum
16. Mai 2022 16:38
Status
Anfrage abgeschlossen
E10_279762390500085721.png
3,7 KB


Sehr geehrter Herr Fanta! Ihr Anliegen ist in der Stadtinformation eingelangt und wurde an die Abteilung Stadt Wien - Kindergärten (MA 10) zur weiteren Bearbeitung übermittelt. E-Mail: <<E-Mail-Adresse>> Ich hoffe ich konnte Ihnen mit dieser Information weiterhelfen. Rückantworten an das Stadtservice Wien bitte immer per „Antworten“ Funktion senden, damit automatisch die erforderliche TAS- bzw. INC-Nummer in die Betreffzeile übernommen wird. Mit freundlichen Grüßen
Sehr geehrter Herr Fanta, die Stadt Wien bietet aktuell rund 35 Prozent aller elementaren Bildungsplätze in Wien…
Von
Wien
Betreff
WG: Vergabe von Kindergartenplätzen [#2646]
Datum
18. Mai 2022 13:12
image001.png
4,6 KB


Sehr geehrter Herr Fanta, die Stadt Wien bietet aktuell rund 35 Prozent aller elementaren Bildungsplätze in Wien an, rund 65 Prozent des Angebots wird von vielen privaten Träger*innenorganisationen, wie z.B. Kindergärten, Kindergruppen oder Tageseltern, zur Verfügung gestellt. Wird ein Kind in der Hauptanmeldezeit für einen städtischen Kindergartenplatz angemeldet, bestehen die größten Chancen, zum Beginn des kommenden Kindergartenjahres einen Platz an einem bevorzugten Standort zu erhalten. Die Vergabe der städtischen Plätze erfolgt durch die Mitarbeiter*innen der Stadt Wien - Kindergärten nach transparenten Kriterien, die auch auf unserer Website unter https://www.wien.gv.at/bildung/kinderga… ersichtlich sind. Demgemäß werden städtische Kleinkindergruppen- und Kindergartenplätze für Kinder bis zur Schulpflicht vorrangig anhand folgender Kriterien vergeben: 1. Die Eltern gehen einem Beruf nach oder sind in Ausbildung (Nachweis erforderlich). 2. Ein Geschwisterkind ist gleichzeitig im selben Kindergarten. 3. Das Kind wohnt in der Nähe des Kindergartens. 4. Ältere Kinder werden vor jüngeren Kindern gereiht. Besonders berücksichtigt werden außerdem: · Kinder im verpflichtenden letzten Kindergartenjahr. · Soziale Aspekte wie eine Krisensituation oder besondere Lebensumstände. Erfahrungsgemäß führen die oben genannten Kriterien zu eindeutigen Entscheidungen. Bei der Berufstätigkeit werden insbesondere das Wochenstundenausmaß der Beschäftigung und der mögliche Beginn der Berufstätigkeit bzw. der Ausbildung bewertet. Kann kein Platz in den bevorzugten städtischen Kindergärten angeboten werden, werden Alternativen in umliegenden städtischen Kindergärten geprüft bzw. unterstützen unsere Servicestellen Eltern gerne bei der Suche nach privaten Alternativen. Mit freundlichen Grüßen
Alexander Fanta (netzpolitik.org)
Sehr geehrt<< Anrede >> danke für ihre Antwort. Kann ich daher schließen, dass es keine konkrete nume…
Von
Alexander Fanta (netzpolitik.org)
Betreff
AW: WG: Vergabe von Kindergartenplätzen [#2646]
Datum
18. Mai 2022 13:17
An
gerhard.cilecek@wien.gv.at
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrt<< Anrede >> danke für ihre Antwort. Kann ich daher schließen, dass es keine konkrete numerische Gewichtung der einzelnen Kriterien gibt und auch kein Algorithmus zur Anwendung kommt? Mit freundlichen Grüßen Alexander Fanta Anfragenr: 2646 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.at/a/2646/ Postanschrift Alexander Fanta << Adresse entfernt >>
Sehr geehrter Herr Fanta, es erfolgt keine automatische Zuteilung mittels Algorithmus sowie keine numerische Gewi…
Von
Wien
Betreff
WG: WG: WG: Vergabe von Kindergartenplätzen [#2646]
Datum
19. Mai 2022 09:40
image001.png
4,6 KB


Sehr geehrter Herr Fanta, es erfolgt keine automatische Zuteilung mittels Algorithmus sowie keine numerische Gewichtung, u.a. auch in Hinblick auf soziale Kriterien (Krisensituation) oder das letzte verpflichtende Kindergartenjahr. Vielmehr setzen wir auf erfahrene Mitarbeiter*innen und deren Fähigkeiten, komplexe Situationen, im Rahmen der bekannten Kriterien, erfassen und beurteilen zu können. Mit freundlichen Grüßen