Besitzverhältnisse der Gasspeicher

Anfrage an:
Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
Genutztes Gesetz:
Auskunftspflichtgesetz
Status dieser Anfrage:
Anfrage erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

Es wird immer wieder in den Medien betont, dass Österreich auf volle Gasspeicher zurückgreifen würde können. Diese wären zu etwa 90% gefüllt, was ungefähr dem Verbrauch eines Winters darstellen würde.
Wem gehören diese Gasspeicher und zu welchem Anteil? Wessen sind gefüllt, wessen leer?


Korrespondenz

Von
Anfragesteller/in
Betreff
Datum
11. September 2014 13:26
An
Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
Status
Warte auf Antwort

Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit beantrage ich gem §§ 2, 3 AuskunftspflichtG die Erteilung folgender Auskunft:
Es wird immer wieder in den Medien betont, dass Österreich auf volle Gasspeicher zurückgreifen würde können. Diese wären zu etwa 90% gefüllt, was ungefähr dem Verbrauch eines Winters darstellen würde. Wem gehören diese Gasspeicher und zu welchem Anteil? Wessen sind gefüllt, wessen leer?
Für den Fall einer vollständigen oder teilweisen Nichterteilung der Auskunft (zB Verweigerung) beantrage ich die Ausstellung eines Bescheides gem § 4 AuskunftspflichtG. Antragsteller/in Antragsteller/in Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Anfragesteller/in
  1. 7 Jahre her11. September 2014 13:26: Anfragesteller/in hat eine Nachricht an Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort gesendet.
Sehr geehrtAntragsteller/in Wir haben Ihr E-Mail an unsere Fachabteilung III/4 (Versorgungssicherheit und Energiewegerecht) weitergeleitet. Sie erreichen diese Abteilung persönlich unter der Telefonnummer (01) 71100 - 3146, oder Sie können auch gerne ein E-Mail <<E-Mail-Adresse>> an das Postfach senden. Sie werden von dieser Abteilung direkt kontaktiert. Wir hoffen, Ihnen geholfen zu haben, und verbleiben mit freundlichen Grüßen
  1. 7 Jahre her11. September 2014 14:23: Nachricht von Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort erhalten.
Sehr geehrtAntragsteller/in In Österreich sind folgende (Gas)Speicherunternehmen tätig: - OMV Gas Storage GmbH, - RAG Energy Storage GmbH, - E.ON Gas Storage GmbH, - astora GmbH & Co. KG und - Gazprom export. Speicherstandorte und -kapazitäten gehen aus der nachfolgenden Tabelle hervor. <<E-Mail-Adresse>> Die Speicher von OMV Gas Storage GmbH, RAG Energy Storage GmbH und E.ON Gas Storage GmbH waren am 10.09.2014 zu 98,4 % gefüllt. Jene der astora GmbH & Co. KG und von Gazprom Export zu 83,1 %. Alle Speicher zusammen waren am 10.09.2014 zu 93,4 % gefüllt. Jeweils aktuelle Informationen über Speicherfüllstände finden sie auf den Websites der Gas Connect Austria GmbH (www.gasconnect.at<http://www.gasco...;), der astora GmbH & Co. KG (www.astora.de<http://www.astora.de>;) und von Gazprom export (www.gazpromexport.ru<http://www.ga...;). Mit freundlichen Grüßen
  1. 7 Jahre her11. September 2014 15:53: Nachricht von Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort erhalten.
  2. 7 Jahre her15. September 2014 14:01: Anfragesteller/in hat den Status auf 'Anfrage erfolgreich' gesetzt.
  3. 7 Jahre her15. September 2014 14:01: Anfragesteller/in hat den Status auf 'Anfrage erfolgreich' gesetzt.