Anfragesteller/in
Sehr geehrteAntragsteller/in hiermit beantrage ich gem §§ 2, 3 AuskunftspflichtG die Erteilung folgender Auskunft…
An Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz Details
Von
Anfragesteller/in
Betreff
"Genesund plus Impfung reicht bald nicht mehr aus" [#2658]
Datum
30. Mai 2022 19:53
An
Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrteAntragsteller/in hiermit beantrage ich gem §§ 2, 3 AuskunftspflichtG die Erteilung folgender Auskunft:
Zur oa Schlagzeile vom 30.05.2022: 1.) Mit welcher medizinischen Begründung bzw. auf welchen Studien/Forschungsergebnissen beruhend, wird die körpereigene Immunreaktion seitens des Gesundheitsministeriums offenbar vollständig negiert, geht doch aus einer englischen Studie ? 2.) Aus einer in "israel national news" am 24.05.2022 veröffentlichten Studie geht hervor, dass mRNA-Impfstoffe die Fähigkeit des Körpers, einen wichtigen Antikörpertyp gegen das Coronavirus zu bilden, verringern. Damit wird der Körper für Virusmutationen anfälliger. Die Studie dauerte im Zeitraum von Juli 2020 bis März 2021. Zum selben Ergebnis kommt eine britische Studie, die im Covid-19 vaccine surveillance report, Week 42, der UK Health Security Agency, veröffentlicht wurde. Wie wird dieses Ergebnis seitens des Bundesministeriums für Soziales verwertet bzw. bei den im Herbst geplanten Maßnahmen hinsichtlich einer Impfpflicht berücksichtigt ? 3.) Gibt es österreichische Studien oder Forschungsergebnisse, die dem entgegensprechen ?
Für den Fall einer vollständigen oder teilweisen Nichterteilung der Auskunft (zB Verweigerung) beantrage ich die Ausstellung eines Bescheides gem § 4 AuskunftspflichtG. Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 2658 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.at/a/2658/ Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Anfragesteller/in