Hanfanbau für Kosmetika

Anfrage an:
Bundesministerium für Gesundheit
Genutztes Gesetz:
Auskunftspflichtgesetz
Status dieser Anfrage:
Anfrage erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

Wie ist die Gesetzeslage wenn man Hanf anbaut um die BLÜTEN und auch Blätter zum Zwecke der Kosmetikaherstellung (Hautcreme) nutzt?


Korrespondenz

Von << Anfragesteller/in >>
Betreff Hanfanbau für Kosmetika [#748]
Datum 17. Januar 2017 23:20:07
An Bundesministerium für Gesundheit
Status Warte auf Antwort

Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit beantrage ich gem §§ 2, 3 AuskunftspflichtG die Erteilung folgender Auskunft:
Wie ist die Gesetzeslage wenn man Hanf anbaut um die BLÜTEN und auch Blätter zum Zwecke der Kosmetikaherstellung (Hautcreme) nutzt?
[… Zeige kompletten Anfragetext] Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
  1. 11 Monate her17. Januar 2017 23:20:57: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Bundesministerium für Gesundheit gesendet.
Von Bundesministerium für Gesundheit
Betreff AW: Hanfanbau für Kosmetika [#748]
Datum 18. Januar 2017 11:10:07
Status Warte auf Antwort

Sehr geehrt Antragsteller/in Vielen Dank für Ihr E-Mail an das Bundesministerium für Gesundheit und Frauen. Es wurde der Fachabteilung zur Beantwortung weitergeleitet. Mit freundlichen Grüßen
  1. 11 Monate her18. Januar 2017 11:16:19: E-Mail von Bundesministerium für Gesundheit erhalten.
Von Bundesministerium für Gesundheit
Betreff Ihre Anfrage betreffend Herstellung von Kosmetikprodukten aus Cannabis
Datum 7. Februar 2017 09:21:18
Status Anfrage abgeschlossen
Anhänge

Mit freundlichen Grüßen
  1. 10 Monate her16. Februar 2017 00:57:35: E-Mail von Bundesministerium für Gesundheit erhalten.
  2. 10 Monate her16. Februar 2017 06:49:44: << Anfragesteller/in >> veröffentlichte einen Anhang bei der Anfrage Hanfanbau für Kosmetika.
  3. 10 Monate her16. Februar 2017 06:50:33: << Anfragesteller/in >> hat den Status auf 'Anfrage erfolgreich' gesetzt.