Übernahme von Reisekosten für Journalisten

Anfrage an:
Bundesministerium für Inneres
Genutztes Gesetz:
Auskunftspflichtgesetz
Status dieser Anfrage:
Warte auf Antwort
Frist:
3. Januar 2020 - in 1 Monat, 2 Wochen Wie wird das berechnet?
Zusammenfassung der Anfrage

- Die Gesamtsumme aller Reisekosten von Vertreterinnen und Vertretern der Presse, Journalisten und Fotografen, im Zeitraum zwischen 2013 und 2018, die das Bundesministerium übernommen hat, nach Jahren aufgelistet

- Eine Auflistung aller Nachrichtenmedien, für die das Ministerium in dieser Zeit Reisen bezahlt hat, und die Gesamthöhe der übernommenen Kosten, nach Jahren aufgelistet


Korrespondenz

  1. Heute – 13.11.2019
  2. Frist: – 03.01.2020
  1. 08. Nov 2019
  2. 19. Nov
  3. 01. Dez
  4. 12. Dez
  5. 03. Jan 2020
Von
Stefan Macher
Betreff
Übernahme von Reisekosten für Journalisten [#1836]
Datum
8. November 2019 15:36
An
Bundesministerium für Inneres
Status
Warte auf Antwort — E-Mail erfolgreich abgeschickt!

Sehr geehrte<< Anrede >> hiermit beantrage ich gem §§ 2, 3 AuskunftspflichtG die Erteilung folgender Auskunft:
- Die Gesamtsumme aller Reisekosten von Vertreterinnen und Vertretern der Presse, Journalisten und Fotografen, im Zeitraum zwischen 2013 und 2018, die das Bundesministerium übernommen hat, nach Jahren aufgelistet - Eine Auflistung aller Nachrichtenmedien, für die das Ministerium in dieser Zeit Reisen bezahlt hat, und die Gesamthöhe der übernommenen Kosten, nach Jahren aufgelistet
Für den Fall einer vollständigen oder teilweisen Nichterteilung der Auskunft (zB Verweigerung) beantrage ich die Ausstellung eines Bescheides gem § 4 AuskunftspflichtG. Stefan Macher <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Stefan Macher << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Stefan Macher
  1. 5 Tage, 3 Stunden her8. November 2019 15:36: Stefan Macher hat eine Nachricht an Bundesministerium für Inneres gesendet.