Streunerkatzen OÖ (Sabine Auer)
Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit beantrage ich gem § 3 NÖ Auskunftsgesetz die Erteilung folgender Auskunft…
An Landesregierung Niederösterreich Details
Von
Streunerkatzen OÖ (Sabine Auer)
Betreff
Anzahl Züchter [#1728]
Datum
1. Juni 2019 17:31
An
Landesregierung Niederösterreich
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit beantrage ich gem § 3 NÖ Auskunftsgesetz die Erteilung folgender Auskunft:
1. Wieviele Katzenzüchter und wieviele Zuchtkatzen sind insgesamt in Niederösterreich gemeldet? Bitte um eine Auflistung pro Bezirk 2. Wieviele dieser Zuchtstätten haben mehr als 7 weibliche Zuchtkatzen oder mehr als 5 Würfe pro Jahr? 3. Wieviele dieser Katzenzüchter haben ihre Katzen bereits gechipt und in der Heimtierdatenbank registriert? 4. Wieviele dieser Katzenzüchter züchten mit Freigängerkatzen? 4a. Wie hoch ist die Zahl der Katzen die Freigänger sind und zur Zucht gemeldet sind?
Für den Fall der Verweigerung der Erteilung der beantragten Auskunft beantrage ich die Ausstellung eines Bescheides gem § 6 NÖ Auskunftsgesetz. Sollten Kosten anfallen, bitte ich um vorherige Absprache. Ich bitte weiters um Informationen bezüglich eventuellen Bedingungen zur Weiterverwendung der in der Antwort enthaltenen Daten. Streunerkatzen OÖ Sabine Auer <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Streunerkatzen OÖ Sabine Auer << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Streunerkatzen OÖ (Sabine Auer)
Landesregierung Niederösterreich
LAD1-SE-1042/018-2019
Von
Landesregierung Niederösterreich
Betreff
LAD1-SE-1042/018-2019
Datum
3. Juni 2019 11:06
Status
Warte auf Antwort
Landesregierung Niederösterreich
LF5-T-34/049-2019, LAD1-SE-1042/018-2019; Katzenzüchter bzw. Zuchtkatzen
Von
Landesregierung Niederösterreich
Betreff
LF5-T-34/049-2019, LAD1-SE-1042/018-2019; Katzenzüchter bzw. Zuchtkatzen
Datum
4. Juni 2019 07:42
Status
Warte auf Antwort
Landesregierung Niederösterreich
RU5-T-55/139-2019 Martin Czucka Amt der NÖ Landesregierung Abteilung Naturschutz 3109 St. Pölten, Landhausplatz 1,…
Von
Landesregierung Niederösterreich
Betreff
RU5-T-55/139-2019
Datum
17. Juni 2019 11:29
Status
Anfrage abgeschlossen
Nicht-öffentliche Anhänge:
image001.png
128,6 KB
Martin Czucka Amt der NÖ Landesregierung Abteilung Naturschutz 3109 St. Pölten, Landhausplatz 1, Haus 16 http://www.noe.gv.at/datenschutz Bei Antworten bitte ausschließlich die E-Mail-Adresse <<E-Mail-Adresse>> und E-Mail-Adresse>> verwenden. [tier]
Streunerkatzen OÖ (Sabine Auer)
Re: RU5-T-55/139-2019 [#1728]
Sehr geehrte<< Anrede >> Ich bedanke mich für die ausführliche Antwort,…
An Landesregierung Niederösterreich Details
Von
Streunerkatzen OÖ (Sabine Auer)
Betreff
Re: RU5-T-55/139-2019 [#1728]
Datum
23. Juni 2019 13:24
An
Landesregierung Niederösterreich
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte<< Anrede >> Ich bedanke mich für die ausführliche Antwort, bin aber etwas verwundert über die Aussage zu meiner 2. Frage: "2. Wie viele dieser Zuchtstätten haben mehr als 7 weibliche Zuchtkatzen oder mehr als 5 Würfe pro Jahr? Diese Daten liegen bei der mit Tierschutz befassten Abteilung des Amtes der NÖ Landesregierung im Detail nicht auf und sind auch aus der Heimtierdatenbank für uns nicht auswertenbar." Diese Informationen müssen aber doch bei der Zuchtmeldung des Halters angegeben werden. Der Halter muss angeben mit wievielen Tieren er züchtet. Diese Informationen sollten also bei den jeweiligen Bezirkshauptmannschaften aufliegen. Sie sollten also ohne Probleme für die Landesregierung zu eruieren sein. Ich bitte daher um Nachreichung dieser Informationen. Vielen Dank! Mit freundlichen Grüßen Streunerkatzen OÖ Anfragenr: 1728 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Streunerkatzen OÖ Sabine Auer << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Landesregierung Niederösterreich
AW: RU5-T-55/139-2019 [#1728] Sehr geehrte Frau Auer! Jeder Tierhalter/jede Tierhalterin, der/die seine/ihre Zu…
Von
Landesregierung Niederösterreich
Betreff
AW: RU5-T-55/139-2019 [#1728]
Datum
25. Juni 2019 08:35
Status
Anfrage abgeschlossen
Nicht-öffentliche Anhänge:
image001.png
128,6 KB
Sehr geehrte Frau Auer! Jeder Tierhalter/jede Tierhalterin, der/die seine/ihre Zucht gemäß § 31 Abs. 4 Tierschutzgesetz bei der zuständigen Behörde (Bezirksverwaltungsbehörde) meldet, hat hierbei den Namen und die Anschrift, die Art und Höchstzahl der gehaltenen Tiere sowie den Ort der Haltung anzugeben. Diese Daten liegen ausschließlich bei den einzelnen Bezirksverwaltungsbehörden auf, eine zentrale Evidenz beim Amt der NÖ Landesregierung ist dafür nicht vorgesehen und daher bei uns nicht verfügbar. Gem. § 5 Abs. 1 NÖ Auskunftsgesetz (LGBl. 0020-0), muss Auskunft nicht erteilt werden, sofern die erforderlichen Informationen erst beschafft werden müssen und/oder umfangreiche Ausarbeitungen erforderlich sind. Selbstverständlich steht es Ihnen frei, die Informationen im direkten Weg bei den Bezirksverwaltungsbehörden anzufragen. Wir ersuchen um Verständnis! Mit freundlichen Grüßen