Diese Anfrage hat eine Antwort erhalten und ist in einem unbekannten Zustand. Wenn Sie diese Anfrage gestellt haben, bitte loggen Sie sich ein und setzen Sie einen neuen Status.

Auch vor der 18. SSW verstorbene Sternenkinder hinterlassen Ihre Spuren

Anfrage an:
Parlamentsdirektion
Genutztes Gesetz:
Auskunftspflichtgesetz
Status dieser Anfrage:
Anfrage muss klassifiziert werden
Zusammenfassung der Anfrage

Sehr geehrteAntragsteller/in

hiermit beantrage ich gem §§ 2, 3 AuskunftspflichtG die Erteilung folgender Auskunft:

Ursache ist die Ausnahmebestimmung von der Totenbeschau für Fehlgeburten unter einer Scheitelsteißlänge von 120 mm (§ 1 Abs. 5 Z 2 Wiener Leichen- und Bestattungsgesetz - WLBG) ist seit 17.09.2004 in Geltung. Wie kam es zu diesem Gesetz? Wem war die Einrichtung dieses Gesetzes wichtig? Es geht um vor der 18. Schwangerschaftswoche während der Schwangerschaft, Geburt oder kurz danach verstorbene Kinder! Ihnen und den Angehörigen wurde das Bestattungsrecht weggenommen! Und "viele" behaupten, das Fehlgeburten in Wien der Bestattungspflicht unterliegen - so doch wohl auch ausnahmslos alle durch die Medizin greifbaren Kinder, welche vor der 18. Schwangerschaftswoche starben!
Landen die Kinder alternativ zu einem Begräbnis in der Forschung, ohne das die Mutter darüber informiert wird und ohne das die Mutter dem zustimmen muss, aber auch ohne, das die Mutter sich dagegen aussprechen kann? Was muss geschehen, damit dieses Gesetz wieder aufgehoben oder geändert/ ergänzt werde kann?

Für den Fall einer vollständigen oder teilweisen Nichterteilung der Auskunft (zB Verweigerung) beantrage ich die Ausstellung eines Bescheides gem § 4 AuskunftspflichtG.


Korrespondenz

Von
Anfragesteller/in
Betreff
Auch vor der 18. SSW verstorbene Sternenkinder hinterlassen Ihre Spuren [#1758]
Datum
3. Juli 2019 06:28
An
Parlamentsdirektion
Status
Warte auf Antwort — E-Mail erfolgreich abgeschickt!

Sehr geehrteAntragsteller/in hiermit beantrage ich gem §§ 2, 3 AuskunftspflichtG die Erteilung folgender Auskunft: Ursache ist die Ausnahmebestimmung von der Totenbeschau für Fehlgeburten unter einer Scheitelsteißlänge von 120 mm (§ 1 Abs. 5 Z 2 Wiener Leichen- und Bestattungsgesetz - WLBG) ist seit 17.09.2004 in Geltung. Wie kam es zu diesem Gesetz? Wem war die Einrichtung dieses Gesetzes wichtig? Es geht um vor der 18. Schwangerschaftswoche während der Schwangerschaft, Geburt oder kurz danach verstorbene Kinder! Ihnen und den Angehörigen wurde das Bestattungsrecht weggenommen! Und "viele" behaupten, das Fehlgeburten in Wien der Bestattungspflicht unterliegen - so doch wohl auch ausnahmslos alle durch die Medizin greifbaren Kinder, welche vor der 18. Schwangerschaftswoche starben! Landen die Kinder alternativ zu einem Begräbnis in der Forschung, ohne das die Mutter darüber informiert wird und ohne das die Mutter dem zustimmen muss, aber auch ohne, das die Mutter sich dagegen aussprechen kann? Was muss geschehen, damit dieses Gesetz wieder aufgehoben oder geändert/ ergänzt werde kann? Für den Fall einer vollständigen oder teilweisen Nichterteilung der Auskunft (zB Verweigerung) beantrage ich die Ausstellung eines Bescheides gem § 4 AuskunftspflichtG. Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >>
  1. 4 Monate, 1 Woche her3. Juli 2019 06:28: Anfragesteller/in hat eine Nachricht an Parlamentsdirektion gesendet.
Von
Parlamentsdirektion
Betreff
[TicketNr.2916/2019-1] Auch vor der 18. SSW verstorbene Sternenkinder hinterlassen Ihre Spuren [#1758]
Datum
3. Juli 2019 12:41
Anhänge

Sehr geehrtAntragsteller/in   als unabhängige Verwaltungseinheit der Bundesgesetzgebung informieren wir über das parlamentarische Verfahren und beantworten Sachanfragen zum parlamentarischen Geschehen wie auch zu Materialien der Gesetzgebung. Da es sich bei Ihrem Anliegen um Landesmaterien handelt, darf ich Sie bitten, den Wiener Landtag unter folgender E-Mailadresse zu kontaktieren: <<E-Mail-Adresse>> <<E-Mail-Adresse>>     Mit freundlichen Grüßen
  1. 4 Monate, 1 Woche her3. Juli 2019 12:42: Nachricht von Parlamentsdirektion erhalten.
Von
Anfragesteller/in
Betreff
Re: [TicketNr.2916/2019-1] Auch vor der 18. SSW verstorbene Sternenkinder hinterlassen Ihre Spuren [#1758]
Datum
5. Juli 2019 18:10
An
Parlamentsdirektion
Status
E-Mail erfolgreich abgeschickt!

Sehr geehrteAntragsteller/in ...ich habe die von Ihnen genannte e-mailadresse angeschrieben und folgende Reaktion erhalten:
  1. 4 Monate, 1 Woche her5. Juli 2019 18:10: Anfragesteller/in hat eine Nachricht an Parlamentsdirektion gesendet.
Von
Parlamentsdirektion
Betreff
[TicketNr.2988/2019-1] Re: [TicketNr.2916/2019-1] Auch vor der 18. SSW verstorbene Sternenkinder hinterlassen Ihre Spuren [#1758]
Datum
8. Juli 2019 11:08
Anhänge

Sehr geehrtAntragsteller/in   nach nochmaliger Rücksprache mit dem Sekretariat des Ersten Wiener Landtagspräsidenten, können wir Ihnen mitteilen, dass die korrekte Mailadresse <<E-Mail-Adresse>> <<E-Mail-Adresse>> lautet. Bitte entschuldigen Sie den Fehler!   Beste Grüße,
  1. 4 Monate, 1 Woche her8. Juli 2019 11:10: Nachricht von Parlamentsdirektion erhalten.