Belastbare Zahlen und Daten über die Effektivität von "Comirnaty"

Verwendetes Gesetz: Auskunftspflichtgesetz

Im deutschen Bundestag hat es im Juli 2023 eine sogenannte schriftliche Frage (Arbeitsnummer 7/456) gegeben, die wie folgt lautet und beantwortet worden ist:
"Frage:
Liegen der Bundesregierung Zahlen aus placebokontrollierten, randomisierten und verblindeten wissenschaftlichen Studien vor, die statistisch signifikant belegen, dass mit der Substanz BNT162b2 (sog. „Comirnaty-COVID-19-Impfstoff“ von „BioNTech/Pfizer“) behandelte Probanden insgesamt unter weniger medizinisch unerwünschten Ereignissen litten als Probanden, die das Placebo (Kochsalzlösung) erhalten haben, und wenn ja, welche sind das und welchen Datums ist die neuste Auswertung der Zahlen, wobei zu diesem Zeitpunkt die die Kriterien placebokontrolliert, randomisiert und verblindet noch erfüllt waren?
Antwort:
Nein, derartige Zahlen liegen der Bundesregierung nicht vor."

Und hier meine wesentliche Frage: Können Sie diese Frage anders beantworten? Haben wir in Österreich belastbare Zahlen und Daten und wo sind diese öffentlich verfügbar?

Warte auf Antwort

  • Datum
    18. Februar 2024
  • Frist
    14. April 2024
  • 0 Follower:innen
Anfragesteller/in
Sehr geehrteAntragsteller/in hiermit beantrage ich gem §§ 2, 3 AuskunftspflichtG die Erteilung folgender Auskunft…
An Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz Details
Von
Anfragesteller/in
Betreff
Belastbare Zahlen und Daten über die Effektivität von "Comirnaty" [#3033]
Datum
18. Februar 2024 17:29
An
Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrteAntragsteller/in hiermit beantrage ich gem §§ 2, 3 AuskunftspflichtG die Erteilung folgender Auskunft:
Im deutschen Bundestag hat es im Juli 2023 eine sogenannte schriftliche Frage (Arbeitsnummer 7/456) gegeben, die wie folgt lautet und beantwortet worden ist: "Frage: Liegen der Bundesregierung Zahlen aus placebokontrollierten, randomisierten und verblindeten wissenschaftlichen Studien vor, die statistisch signifikant belegen, dass mit der Substanz BNT162b2 (sog. „Comirnaty-COVID-19-Impfstoff“ von „BioNTech/Pfizer“) behandelte Probanden insgesamt unter weniger medizinisch unerwünschten Ereignissen litten als Probanden, die das Placebo (Kochsalzlösung) erhalten haben, und wenn ja, welche sind das und welchen Datums ist die neuste Auswertung der Zahlen, wobei zu diesem Zeitpunkt die die Kriterien placebokontrolliert, randomisiert und verblindet noch erfüllt waren? Antwort: Nein, derartige Zahlen liegen der Bundesregierung nicht vor." Und hier meine wesentliche Frage: Können Sie diese Frage anders beantworten? Haben wir in Österreich belastbare Zahlen und Daten und wo sind diese öffentlich verfügbar?
Für den Fall einer vollständigen oder teilweisen Nichterteilung der Auskunft (zB Verweigerung) beantrage ich die Ausstellung eines Bescheides gem § 4 AuskunftspflichtG. Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 3033 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.at/a/3033/ Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Anfragesteller/in