Berufsberechtigung für Medizinische und Chemische Labordiagnostik

Anfrage an:
Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz
Genutztes Gesetz:
Auskunftspflichtgesetz
Status dieser Anfrage:
Warte auf Antwort
Frist:
18. Januar 2019 - in 1 Monat, 1 Woche Wie wird das berechnet?
Zusammenfassung der Anfrage

Wer besitzt, seit wann die ärztliche Berufsberechtigung zur Führung des ehemaligen¹ „Labor Dr. Barta Vöcklabruck“²?

Da die Publikation der erhaltenen Auskunft im Medium https://fragdenstaat.at erfolgt, ist die Klarstellung des FAGVG zur Gebührenpflicht von journalistischen Anfragen³ zu berücksichtigen!
___
¹ https://www.stigler.at/sterbefaelle/d...
² http://labor-voecklabruck.at/impressu...
³ https://www.gemeindebund.steiermark.a... („Ist aus der Anfrage klar ersichtlich, dass ein öffentliches Interesse auf Berichterstattung, Information, Kenntnis der Faktenlage, Recherche und Datenanalyse odgl. vorliegt, und soll diesem durch Publikation in einem der Öffentlichkeit zugänglichen Medium nachgekommen werden, fällt keine Gebühr nach dem Gebührengesetz an.“)


Korrespondenz

Von << Anfragesteller/in >>
Betreff Berufsberechtigung für Medizinische und Chemische Labordiagnostik [#1655]
Datum 23. November 2018 14:43:16
An Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz
Status Warte auf Antwort

Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit beantrage ich gem §§ 2, 3 AuskunftspflichtG die Erteilung folgender Auskunft:
Wer besitzt, seit wann die ärztliche Berufsberechtigung zur Führung des ehemaligen¹ „Labor Dr. Barta Vöcklabruck“²? Da die Publikation der erhaltenen Auskunft im Medium https://fragdenstaat.at erfolgt, ist die Klarstellung des FAGVG zur Gebührenpflicht von journalistischen Anfragen³ zu berücksichtigen! ___ ¹ https://www.stigler.at/sterbefaelle/d... ² http://labor-voecklabruck.at/impressu... ³ https://www.gemeindebund.steiermark.a... („Ist aus der Anfrage klar ersichtlich, dass ein öffentliches Interesse auf Berichterstattung, Information, Kenntnis der Faktenlage, Recherche und Datenanalyse odgl. vorliegt, und soll diesem durch Publikation in einem der Öffentlichkeit zugänglichen Medium nachgekommen werden, fällt keine Gebühr nach dem Gebührengesetz an.“)
[… Zeige kompletten Anfragetext] Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
  1. 2 Wochen, 3 Tage her23. November 2018 14:43:33: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz gesendet.