Bestätigung der Erstimpfung , 22 Tage nach dieser ( ich will nicht immer die Impfkarte , bei einem Gasthausbesuch , et cetera , herzeigen )

Anfrage an:
Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
Genutztes Gesetz:
Auskunftspflichtgesetz
Status dieser Anfrage:
Warte auf Antwort
Frist:
15. Juli 2021 - in 1 Monat Wie wird das berechnet?
Zusammenfassung der Anfrage

Da meine Impfkarte schon etwas alt ist , sowie der Stempel und die Unterschrift der Ärztin , die geimpft hat , sehr schlecht sichtbar ist , wäre es super , wenn ich eine Impfbestätigung ausdrucken könnte . Außerdem möchte ich nicht immer meine Impfkarte herzeigen ! Könnten Sie mir da etwas zusenden , das ich ausdrucken kann .


Korrespondenz

  1. Heute – 13.06.2021
  2. Frist: – 15.07.2021
  1. 20. Mai 2021
  2. 31. Mai
  3. 12. Jun
  4. 23. Jun
  5. 15. Jul 2021
Von
Anfragesteller/in
Betreff
Bestätigung der Erstimpfung , 22 Tage nach dieser ( ich will nicht immer die Impfkarte , bei einem Gasthausbesuch , et cetera , herzeigen ) [#2285]
Datum
20. Mai 2021 17:18
An
Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
Status
Warte auf Antwort — E-Mail erfolgreich abgeschickt!

Sehr geehrteAntragsteller/in hiermit beantrage ich gem §§ 2, 3 AuskunftspflichtG die Erteilung folgender Auskunft:
Da meine Impfkarte schon etwas alt ist , sowie der Stempel und die Unterschrift der Ärztin , die geimpft hat , sehr schlecht sichtbar ist , wäre es super , wenn ich eine Impfbestätigung ausdrucken könnte . Außerdem möchte ich nicht immer meine Impfkarte herzeigen ! Könnten Sie mir da etwas zusenden , das ich ausdrucken kann .
Für den Fall einer vollständigen oder teilweisen Nichterteilung der Auskunft (zB Verweigerung) beantrage ich die Ausstellung eines Bescheides gem § 4 AuskunftspflichtG. Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Anfragesteller/in
  1. 3 Wochen, 3 Tage her20. Mai 2021 17:59: Anfragesteller/in hat eine Nachricht an Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz gesendet.