Stefanie Ella Sakura Kilzer
Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit beantrage ich gem §§ 2, 3 AuskunftspflichtG die Erteilung folgender Ausku…
An Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz Details
Von
Stefanie Ella Sakura Kilzer
Betreff
Gesundheitsversorgung Trans* Personen [#2796]
Datum
31. Dezember 2022 06:11
An
Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit beantrage ich gem §§ 2, 3 AuskunftspflichtG die Erteilung folgender Auskunft:
1. / Angesichts der Tatsache das es schon seit 1980 das TSG in Deutschland gibt und es jetzt reformiert wird , ist es vorstellbar das in Österreich in sehr naher Zukunft auch die Empfehlungen in ein Gesetz gegossen werden um Trans* Personen eine rechtliche Grundlage zu geben die sie durchsetzen können vor Behörden oder Vereinen wie der ÖGK. 2. / Da ich selber eine Trans* - Frau bin würde ich gerne wissen ob es auch beabsichtigt ist die Entfernung von der nicht zu meinem empfundenen weiblichen Geschlecht passenden Brust und Bartbehaarung in den Leistung Katalog der ÖGK gesetzlich auf zu nehmen. Da es für Trans* - Frauen definitiv keine Beauty Behandlung ist wie die Salzburger ÖGK mir mehrmals mitteilte sondern eine Erleichterung der dysphorischen Schübe dar stellt. Außerdem fühle ich und wahrscheinlich nicht nur ich mich benachteiligt von der ÖGK da sie diese Leistungen für Biologische Frauen mit Hirsutismus sehr wohl übernehmen wie mir von sehr vielen Enthaarungs Studios bestätigt wurde. 3./ Ist es beabsichtigt Kassen plätze für Ärzt*innen / Psychiater*innen / Psycholog*innen / Endokrinolog*innen / Gynäkolog*innen und Logopäd*innen die eine notwendige Fachkenntnis auf dem gebieten der Transidentität und Intersexualität aufweist und Gutachten schreiben kann. Ich finde es nämlich ziemlich beschämend das man in einem Land wie Österreich fast keine Kassenärzte findet die eine solche Kompetenz aufweisen obwohl es gefordert wird in den Empfehlungen und auch verlangt wird bei etlichen Behandlungen. Wenn es schon erforderlich ist viele Gutachten über sich ergehen zu lassen da sollen sie einen doch nicht in den Finanzellenruin treiben weil sie nur von Wahl Ärzt*innen ausgestellt werden. 4. / Da die Medizinische Koordination nicht ganz unproblematisch ist da man als Trans* -Person oft Ärtz*innen aus mehreren Fachbereichen braucht die miteinander kommunizieren um das Best mögliche Behandlung Ergebnis zu erzielen in den Transitionsphasen wäre es von Vorteil in allen Bundesländern Zentren für Trans* - Personen aufzubauen. Beabsichtigen Sie das in näherer Zukunft. 5. / Beabsichtigen sie das ganze Medizinische Personal zu Schulungen zu schicken die die Diskriminierung von Transidenten oder Intersexuellen Personen verhindert. Da ich von mir Persönlich sprechen kann und mir das öfters passiert sogar nach der Namens und Geschlechts Eintrags Änderung das ich als Trans* Frau bezeichnet werde aber ich würde mir wünschen das man mich nicht als Frau " zweiter klasse " sieht.
Für den Fall einer vollständigen oder teilweisen Nichterteilung der Auskunft (zB Verweigerung) beantrage ich die Ausstellung eines Bescheides gem § 4 AuskunftspflichtG. Stefanie Ella Sakura Kilzer Anfragenr: 2796 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.at/a/2796/ Postanschrift Stefanie Ella Sakura Kilzer << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Stefanie Ella Sakura Kilzer
Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
Sehr geehrte(r) Frau/Herr Kilzer, Ihre Anfrage ist im Service für Bürgerinnen und Bürger eingelangt und wird so r…
Von
Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
Betreff
WG: WG: Gesundheitsversorgung Trans* Personen [#2796] [20230102-074150953/20230102-145519716]
Datum
2. Januar 2023 14:55
Status
Warte auf Antwort
Sehr geehrte(r) Frau/Herr Kilzer, Ihre Anfrage ist im Service für Bürgerinnen und Bürger eingelangt und wird so rasch wie möglich bearbeitet.